Folge uns

Android

Android L: Unser erster Eindruck (Video)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem Google nach Ende der Präsentation von Android L eine Dev Preview für den Tag danach ankündigte, sind bei mir natürlich alle Alarmglocken angegangen, denn ein Nexus 5 oder Nexus 7 hatte ich aktuell leider nicht im Besitz. Also dann am Donnerstagmorgen schnell ein Nexus 5 besorgt und dann am Abend die Dev Preview von Android L draufgezogen. Lief alles problemlos, wie jede andere Installation eines Factory Images auch.

Mit den einfachsten Mitteln habe ich gleich mal ein Video für euch angefertigt, in dem ich euch ein paar Neurungen zeige. Doch so richtig viele Veränderungen gibt es noch nicht, die meisten Apps sind noch auf dem alten Stand und Android L bringt vor allem nur ein paar optische Neuerungen mit. Nicht mal die neuen Funktion der Recent-Tasks sind aktiv, was dann doch etwas enttäuscht.

[embedvideo id=“-g5nb4mcqYQ“ website=“youtube“]

Nach den ersten Stunden scheint die Akkulaufzeit sich als „normal“ herauszustellen und alle Apps bis auf Twitter funktionieren bei mir problemlos.

Macht auf jeden Fall mächtig viel Spaß, eure Fragen bitte in die Kommentare!

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. janhschmidt

    26. Juni 2014 at 22:50

    Erstmal klasse Beitrag!

    Bringst du ein Tutorial, wie man das Factory Image flashen kann?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Juni 2014 at 22:52

      Das ist eigentlich recht einfach, die meisten Leute haben ein Problem mit den Treibern, weil sich Windwos immer quer stellt :D – aber mal sehen, ob ich das am Wochenende schaffe.

    • janhschmidt

      26. Juni 2014 at 22:53

      wäre klasse, ich sitz hier nämlich gerade dran und hab von Tuten und Blasen keine Ahnung, wie man so schön sagt.. Würde es aber halt echt gern lernen und Android L scheint mir eine gute Gelegenheit dafür zu sein..

    • danielXY

      27. Juni 2014 at 10:56

      ich schliess mich mal an, eine kleine anleitung steb by step für anfänger wäre genial! in den foren gehen wichtige informationen oft in der flut der beiträge unter!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Juni 2014 at 11:12

      ? Man muss ja nur den ersten Beitrag lesen. :D

    • danielXY

      27. Juni 2014 at 12:38

      Kann man das 1 zu 1 für nexus 5 übernehmen?
      Hab den Beitrag da nur überflogen

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Juni 2014 at 12:44

      Es ist sogar noch einfacher. Nur das Paket herunterladen, Gerät in die Fastboot-Modus booten, an den PC anstecken und dann die flash-all.bat aus dem Archiv ausführen.

      Wird das Gerät nicht erkannt, dann vorher noch Treiber installieren – http://developer.android.com/sdk/win-usb.html

  2. msoika84

    26. Juni 2014 at 23:11

    Anbei meine ersten Eindrücke (mit paar zwischen Comments)

    https://plus.google.com/u/0/+MarcelSoika/posts/bhe7mxtaAR1

  3. JBHAMMER

    27. Juni 2014 at 10:29

    ist wirklich Hammer, freue mich schon wenn alle APps dem neuen Design angepasst werden.
    Ich mag ja wirklich Samsung und deren Geräte, aber das sie es nicht schaffen das es durchgehen flüssig läuft nervt selbst mich jetzt, wenn ich das so im Video sehe. Ich glaube beim Nexus 6 werde ich schwach und verkaufe eventuell mein S5. Das einzige Problem mir werden einige dinge fehlen , ganz besonders das SAMOLED DISPLAY und WIfi Direkt, das nutze ich oft mit freunden, mit meiner SAmsung NX30 Kamera etc.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.