Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Android: Maßnahmen für besseren App-Kopierschutz müssen wieder deaktiviert werden

google-play-logo

google-play-logoEine neue Funktion, die Google mit Android 4.1 (Jelly Bean) einführte, ging irgendwie an mir völlig spurlos vorbei. Und zwar hat der Konzern neue Maßnahmen eingeführt, um die Sicherheit bei gekauften Apps zu erhöhen, sodass diese nicht einfach mehr von einem Gerät extrahiert und dann auf einem anderen installiert werden können. Dafür wurden gekaufte Apps immer mit einer Art Schlüssel versehen, welcher dafür sorgte, dass die kopierten APK-Dateien sich nicht mehr auf anderen Geräten installieren ließen. Unter anderem sorgt diese App Encryption dafür, dass Apps eben in einem verschlüsselten Bereich des Speichers installiert werden, nur daraus sich offenbar nicht immer problemlos starten lassen. Bei nicht wenigen Apps hat diese Funktion also leider für zu viele Probleme gesorgt, dass man diese Funktion nun vorerst wieder deaktivieren musste, um sie entsprechend zu überarbeiten.

Solltet ihr mehrere derartige Apps nutzen wollen bzw. schon gekauft haben, in der Regel sind es Apps mit Widgets, Live Wallpaper oder mit dem Zugriff auf Android-Funktionen, so solltet ihr diese mit dem aktuellsten Play Store von eurem Gerät entfernen und erneut installieren. Das Problem sollte so zu beheben sein, wobei natürlich damit aber die neue Sicherheitsfunktion außer Kraft gesetzt ist, worum sich aber Google zu kümmern hat. Bisher gibt es noch keine neue zufriedenstellende Lösung. (via, via)

[asa]B005Y5SE6I[/asa]