Android N soll im dritten Quartal veröffentlicht werden, nun gibt es auch nähere Infos zu den Plänen von Samsung für die Veröffentlichung der ersten Android-Updates. Dank des extrem langen Vorlaufs können die Entwickler der Hersteller schon recht früh damit anfangen die neuste Android-Version an die eigene Hardware anzupassen, was offensichtlich bei HTC und Samsung schon geschieht. […]

Android N soll im dritten Quartal veröffentlicht werden, nun gibt es auch nähere Infos zu den Plänen von Samsung für die Veröffentlichung der ersten Android-Updates. Dank des extrem langen Vorlaufs können die Entwickler der Hersteller schon recht früh damit anfangen die neuste Android-Version an die eigene Hardware anzupassen, was offensichtlich bei HTC und Samsung schon geschieht. Gute Nachrichten für die Südkoreaner gibt es jetzt von Insidern.

Samsung will die Käufer der eigenen Top-Smartphones nicht mehr länger als nötig auf die Folter spannen, Android N-Updates soll es für die letzten Flaggschiff-Modelle noch in diesem Jahr geben, kann man dem Bericht entnehmen. Noch in diesem Jahr will Samsung die Smartphones Galaxy S6, S6 edge, S6 edge+, S7, S7 edge und Note 5 mit Android N beliefern.

Wie schon erwähnt, das sind keine offiziellen Versprechen und daher mit Vorsicht zu genießen, bis zum Ende des Jahres kann noch viel passieren. HTC hingegen hat bereits Versprechungen gemacht, nur ohne Termine für ihre Updates.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.