Folge uns

Android

Android N: So gut läuft die dritte Vorabversion schon

Veröffentlicht

am

Nexus 5X Android N Preview

Google hat zur eigenen Entwicklerkonferenz erneut eine aktualisierte Vorabversion von Android N veröffentlicht und bei uns läuft sie auf dem Nexus 5X schon seit der ersten Stunde. Google überraschte mit der frühen Bereitstellung der neuen Android-Version als Preview bzw. Beta, schon im März ging es los und damit rechnete tatsächlich keiner. Im Vergleich zur Android M Preview ging es also deutlich früher im Jahr los und das hat meines Erachtens bislang ausschließlich positive Seiten.

Vor ziemlich genau einem Jahr kam erst die erste Dev Preview von Android M raus, von Android N gibt es nun bereits die dritte Version. Zum gleichen Zeitpunkt, nur ein Jahr später, ist die neue Android-Version also eine ganze Ecke weiter. Das merkt man auch, die dritte Version bezeichnete Google als tatsächliche Beta, die man schon täglich nutzen könne, was auch wirklich wahr ist. Auf dem Nexus 5X zeigt sich Android N in dieser Phase als schnelles OS, das sogar fast ohne Bugs auskommt, bei Android M war das vor einem Jahr noch anders.

Nur der neue Doze-Mode, der will einfach noch nicht funktionieren, selbst der klassische Doze-Mode läuft bei mir in der Dev Preview leider gar nicht. Ist aber auch das einzige Problem, ansonsten ist Android N in diesem Stadium schon recht weit und das lässt auf noch schnellere Firmware-Updates der Hersteller hoffen, sobald Android N im dritten Quartal final verfügbar ist. Mit dem Einstieg von Sony in die Dev Preview zeigte sich, wie weit einige Hersteller sind.

Besonders erfreulich ist nach wie vor das Beta-Programm, worüber die Installation der Testversion supereinfach ist. Wer über ein Nexus-Gerät verfügt, der kann sich hier dafür anmelden und binnen Sekunden die aktuellste Preview von Android N herunterladen.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Nick McGurk

    26. Mai 2016 at 05:29

    Ich habe seit Veröffentlichung der ersten DevPrev durchgehend N auf meinem Nexus 5X (Hauptgerät) und muss sagen, dass der zweite Build zwar ein wenig mehr Abstürze hatte, jedoch weitaus flüssiger lief.

    Außerdem kam es mir so vor, als funktionierte der Doze-Mode im ersten Build noch, bin mir aber nicht ganz sicher… Woran ich mich noch erinnern kann, ist dass ich fast immer zwischen 6 und 7 Stunden DoT bei fast durchgehend aktivem WLAN hatte.
    Scheinbar gab es dann doch den ein oder anderen größeren Fehler, wodurch sie ihn im relativ schnell bereitgestellten zweiten Build entfernt haben.

    Die DevPreviews konnte man mMn schon immer als Daily Driver nutzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt