Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Android O wird Aktualisierung der Grafiktreiber über den Play Store ermöglichen

Android 8 O Logo

Google hat mit Android O ein paar interessante Veränderungen am Start, unter anderem wird man Android von der Treiber-Software trennen und dadurch so einiges ermöglichen. Wir hatten ja bereits darüber berichtet, dass Project Treble ab Android O eine wichtige Änderung für das komplette Android-Framework mitbringt, wodurch nicht nur schnellere Updates möglich sein werden, sondern auch Kosten für Entwicklung gesenkt werden.

Und hinter Project Treble verbergen sich wohl noch andere spannende Details, wie auf der Google I/O mal so nebenbei bekannt wurde. Es wird laut Google sogar möglich sein, dass Grafiktreiber über den Play Store aktualisiert werden können. Das wäre ein riesiger Fortschritt, um eben auch Treiber im Nachhinein ohne umständliche System-Updates jederzeit auf einen neuen Stand bringen zu können.

It’s something my team did, I should have thought about it. Updated all graphics drivers. We now, in O, have the ability to update the graphics drivers from the Play Store.

Prinzipiell sind Neuerungen dieser Art wohl nur immer nur auf den Geräten, die dann mit Android O direkt in den Handel kommen. Es würde zum Beispiel ein Galaxy S8 nicht berücksichtigt werden, weil es bereits mit Android Nougat an den Start ging und erst später auf O aktualisiert wird. Aber das lässt sich noch nicht abschließend sagen.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/google-io-2017″]Alle Artikel zur Google IO 2017[/button]

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/android-o“]Alle Artikel zu Android O[/button]

[via Androidpolice]