Android One war in den letzten Monaten häufiger wieder Thema bei uns, doch in der Regel nur aus negativen Beweggründen. Erstens gibt es kaum noch Hersteller, die an diesem Programm teilnehmen. Zweitens enttäuschen die teilnehmenden Hersteller mit ihrer fehlenden Initiative. Android One scheint nur noch eine tote und auch bald vergessene Marke zu sein, die von Google irgendwann offiziell beerdigt werden muss.

Es gibt mehrere Gründe für ein baldiges Ende. Da wäre natürlich die inzwischen längst nicht mehr zeitgemäße Update-Garantie von nur zwei Jahren, die eigentlich viele Hersteller für einen Teil ihrer Geräte ohnehin von sich aus anbieten. Auch das nackte „Stock-Android“ ist längst kein Totschlagargument mehr. Und obwohl das reine Android eigentlich schnelle Updates begünstigt, ist auch dieser Punkt längst obsolet.

Seit über zwei Monaten steht das neue Android 11 bereit, doch die Smartphones aus dem Android One-Programm haben die neue Version noch längst nicht erhalten. Bislang haben ohnehin nur sehr wenige Smartphones bereits ein Update auf Android 11 bekommen. Keins davon gehört Android One an. Natürlich spielt auch Corona eine Rolle, aber das kann nicht für alles die Ausrede sein.

Nokia kann nicht schnell genug liefern und ist allein auf weiter Flur

Nokia plant zwar noch dieses Jahr den Rollout für das Nokia 8.3 und andere Geräte zu starten. Wir sind aber von Tag zu Tag skeptischer, dass das in den letzten 40 Tagen noch klappt. Als quasi einziger übrig gebliebener Hersteller des Programms ist das eine Enttäuschung und unterstreicht in meinen Augen das Ende von Android One. Eigentlich muss die Einstellung des Programms nur noch bekannt gegeben werden.

Oder in anderen Worten: Geräte mit Android One kauft man heute nicht mehr wegen schneller Android-Updates oder der guten Update-Politik, also im Grunde genommen einfach gar nicht mehr.

via AndroidAuth

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

50 Kommentare

  1. Aha…
    Man sote also von etwas gutem die Finger lassen, weil es nur besser ist als der Markt und nicht das erhoffte Allheilmittel. Und was spricht wirklich dagegen ein Android one Gerät zu kaufen? Am Ende bekommst du selbst, wenn die Marke eingestampft wird mehr und schneller Updates als beim Rest, solange bis die Update Garantie zuende ist.

    1. Das würde ich bezweifeln. Xiaomi hat bald ein Jahr gebraucht, um Android 10 auf das Mi A3 fehlerfrei zu bringen. Würde der Hersteller nicht mehr da sein, kannste auch mit Garantie wohl kaum auf Updates hoffen.

      1. Und was hat das mit Android one zu tun, rein gar nichts. Android one sichert dir etwas zu, was andere nicht machen. Die Argumente, die du da anbringst kannst du als Kritik an den Herstellern bringen, dass sie sich keine Mühe geben aber nicht an dem android one Projekt. In dem, was du angesprochen hast hat Xiaomi Mist gebaut. Man darf halt eben auch nicht vergessen, dass Projekte wie Android one für die Hersteller leider nicht umsatztreibend sind. Sie sind es gewohnt, dass die Konsumenten alle 2 Jahre neue Geräte kaufen, das ist was die Hardware angeht aber schon lange nicht mehr nötig. Wenn die Software lange gepflegt wird, dann kann man die Geräte unproblematisch 5 Jahre nutzen. Keine Sau braucht noch mehr Performance, Röntgenkameras und was weiss ich was die sich noch Marketing mäßig einfallen lassen. Das gleiche Problem hat man in anderen Branchen auch schon gehabt, nehmen wir die „weisse wäre“ z.b. die Hersteller bringen keine wirklichen Innovationen mehr. Der Verbrauch geht nicht mehr signifikant nach unten, die Technik ist weitestgehend ausgereift also was macht man? Firmen wie Siemens und Bosch z.b. Schrauben an der Qualität und setzen zum Teil dünstes Plastik ein, damit die Geräte nach 5-10 kaputt gehen und der Kunde etwas neues braucht(Reperatur ist eh unwirtschaftlich). Ich sage nur geplante obsolenszenz.(und genau das ist ein Smartphone ohne Update-Garantie) Dann gibt es da die Premium-Hersteller wie z.b. Miele die Geräte halten immer noch 20 Jahre, sind aber teurer und der kundenkauft halt seltener.

  2. Ich lasse mir meine Nokia Liebe nicht
    vergraulen, habe jetzt das Nokia 5.3
    und bin hoch zufrieden !

    1. „Android One kauft man heute gar nicht mehr“ Was für ein Blödsinn. Ich besitze ein Nokia5.3 und ein Motorola g Pro und bin mehr als zufrieden damit, habe alles was ich brauche und kann gut auf fremde Systeme die mit Bloatware vollgepackt sind verzichten! Mein Tipp kauft weiterhin Stock-Android (Android One)

  3. Ich kann das nur bestätigen! Das Nokia 5.3 ist ein super Smartphone! Die Sicherheitmen regelmäßig. Das Handy ist schnell und ohne jeglichen Schnickschnack. Auch Die Kamera ist völlig ausreichend. Macht auch bei Dämmerung gute Bilder. Kann ich nur Weiterempfehlen!

  4. Ich hab auch mal daran geglaubt.

    Es war damals das Motorola One.
    Klappte auch recht gut mit Android 9.
    Doch das Android 10 ließ Ewigkeiten auf sich warten.
    Es dauerte fast über ein halbes Jahr, bis es endlich auf dieses Gerät schaffte.

    Ich war leider zutiefst enttäuscht über die Updatepolitik.

    Doch das Smartphone lief super. Alles war perfekt auf einer abgestimmt. Da konnte ich man nicht meckern. Selbst der Akku schaffte lange durchzuhalten :-)

    Doch trotzdem habe ich nun mir ein anderes Smartphone zugelegt.

    Denn mir fehlten grundlegende Features: Das Arbeitsprofil vor allem. Wozu hat es zwei SIM-Schächte die man sogar mit SD-Karte nutzen kann, wenn man nicht Arbeit und Privat voneinander trennen kann?

    Jetzt, mit einem Samsung läuft das endlich so, wie ich mir erhofft habe. Trotzdem glaube ich nicht an Android 11.

  5. Erst einmal an alle einen schönen Tag,

    Ich besitze seit 2018 mein Nokia 7 Plus mit Android One.
    Es ist mit weitem Abstand das zuverlässigste Handy was ich je besessen habe. Pünktlich zum Monatsende kamen die Sicherheitsupdates, Versionssprünge maximal 3 Monate nach Erscheinen bei Google, für mich völlig akzeptabel.
    Ab jetzt bekomme ich nur noch pünktlich meine Sicherheitsupdates.
    Software lief immer ohne Macken oder Abstürze, einziger Wermutstropfen war die Reparatur des USB Anschluss.
    Selbst da ein schneller kompenter Service. Innerhalb einer Woche war mein Handy wieder da mit hervorragend organisierter Kommunikation seitens Nokias was, wann, wie und wo mein Handy gerade sich befindet.

  6. Das nackte Stock-Android ist natürlich ein Argument und für mich das Größte. Es ist erstaunlich wie glücklich und zufrieden Nutzer sind, die von den verpfuschten Systemen der Hersteller zu Android One oder Pixel wechseln.
    Schade, dass Android One nicht den erhofften Effekt auf die Update Verfügbarkeit geschafft hat. Dies ist aber kein Grund den Grundgedanken in Frage zu stellen.
    Neben Nokia hat auch Xiaomi mit den A Geräten durchaus eine aktuelle Serie.

  7. 2 Jahre Updates kann mir auch weg bleiben! Hebt sich damit null ab von anderen. Ich wäre bei meinem Sony Xperia sogar bereit nochmal 50€ drauflegen wenn es eine neue Android Version bekommen würde. Hier gibt’s auch nur 2 Jahre.
    Aber schnelle Updates? Für was bitte?

  8. Ich kaufe nur Pixel Smartphones. Hab keine Bock auf China und Samsung Smartphones die vollgestopft mit Bloatweare sind.

  9. Mein Nokia 3.1 reicht für meine Belange. Die Updates verlangten jedoch Tribut: Es ist nicht mehr so frisch und knackig, wie es noch am Anfang war.

    Wie schnell Updates kommen, ist für mich nicht entscheidend. Wichtiger ist, dass ich auf dem Gerät nur das habe, was ich auch nutze und will.

    Da liefert das Konzept Android One. Die alltägliche Praxis hat mich in über zwei Jahren überzeugt.

    Zeit, auf das 5.3 „aufzusteigen“?

  10. Ich habe ein Nokia 7 Plus und Nokia 8 Sirocco. Mit beiden bin ich hoch zufrieden. Sollte AndroidOne eingestampft werden würde nur noch Pixel oder ein iPhone infrage kommen für mich.

    1. Aber warum? Nokia bietet auch ohne Android One das nackte Android und andere Hersteller wie Motorola, Sony und OnePlus sind nah dran – OnePlus liefert neues Android sogar fast so flott wie Google, selbst Samsung bietet sogar 3 Jahre Garantie.

  11. Es wird hier immer schlimmer mit den Schlagzeilen :) ich besitze mehrere Android One Geräte (Motorola und Nokia) und alle werden regelmäßig mit Updates beliefert 🤷‍♂️ ich wüsste also nicht warum man die Geräte nicht kaufen sollte. Ich weiß aber welche Schlagzeilen im Tech-Bereich ich nicht besonders ernst nehme und nur zur Belustigung lese :)

    1. Niemand sagt, dass es keine Updates gibt. Aber die Verkaufsargumente für Android One sind inzwischen auch obsolet, selbst Samsung bietet inzwischen eine längere Garantie auf neue Android-Versionen.

  12. Wer hier Updates von 200 Euro Geräten mit den 1000 Euro Geräten macht, hat es nicht verstanden.

    In der Preisklasse 2 Jahre Updates hat Samsung nicht.

  13. Bin gerade erst von meinem Nokia 9 zum Pixel 5 gewechselt.
    Hatte vor dem Nokia ein HTC mit Android One.
    Updates gab es von beiden Herstellern noch im selben Monat, das Update von 9 auf 10 war bei dem Nokia 9 leider sehr schlecht. 11 soll noch kommen, aber bestimmt nicht mehr Q1 2021.
    Was mich viel mehr gestört hat, war der Fingerprint Sensor der schlicht nicht funktioniert hat, die Kamera, die oft hing, fehlendes VoLTE und WiFi Calling.

    Pixel 5 angeschaltet und alles passt, bisher mein teuerstes Telefon aber auch das rundeste.
    Denke, das nächste Telefon, in 2 – 3 Jahren wird wohl wieder ein Pixel.

  14. Bei solchen Schlagzeilen frag ich mich diese Bezahlt oder in Auftrag gibt.ich habe schon seid 5 Jahren nur Nokia und bin hellauf zufrieden die können auch Mal runterfallen und sind nicht gleich Schrott .Ich besitze momentan ein 7.2 und meine hat jetzt ein neues 5.3 daher 2 Jahre ein 5.1 .Wir sind sehr zufrieden mit den Geräten und Preis Leistung ist Spitzenklasse.

    1. >und meine hat jetzt ein neues 5.3 daher 2 Jahre ein 5.1 .

      Und jetzt das Ganze noch mal verständlich, bitte. Und zukünftig die automatische Rechtschreibkorrektur besser ausgeschaltet lassen, kommt ja nur Unsinn bei raus. ;-)

  15. Ich habe ein xiaomi mit Android one. Ich bin sehr zufrieden vor allem weil man auch nicht mit den ganzen vorinstallierten Apps beschlossen wird und das den Speicher nicht so zu müllt. Außerdem kann man jede vorinstallierte App runterschmeißen es sei denn sie ist systemrelevant. Ich würde Android one immer wieder vorziehen.

    1. Inzwischen hat sich Xiaomi aber auch vom Android One Projekt verabschiedet. Es gibt keinen Nachfolger für das schon vor rund 1,5 Jahren erschienen Mi-A3.

    2. Ich habe das Mi 3 von Xiaomi. Anfangs zufrieden, seit Android 10 aber nur noch ein verbuggter Haufen Schrott. Erstaunlich, wie viele soetwas hinnehmen. Wenn ich mir das Xiaomi meiner Schwester mit MIUI 12 angucke merke ich deutlich, wie Android One veraltet ist.

  16. Immerhin ein Erfolg dieses Artikels:

    Jede Menge Beiträge mit entsprechenden Klickzahlen und damit Werbeeinnahmen. Alles richtig gemacht! :-)

  17. Da hat der Autor aber nicht neutral berichtet… Wenn es sich hier nicht um einen Kommentar handeln sollte, wüsste ich gerne, wie viel ihm von den großen Herstellern für so einen Blödsinn überwiesen wurde.
    Inhaltlich sind bereits in sehr vielen anderen Kommentaren die Vorteile von Android One erläutert worden.

  18. Warum den gleich ein Upgrade. Oft ist eine Nummer höher nicht unbedingt besser. Ich würde mir wünschen das die Sicherheitsupdates schnell kommen, Lücken umgehend geschlossen werden. Wir sollen schließlich mit dem Smartphone bezahlen.

  19. Der Autor schein der D, trump zu sein der erzählt auch so eine scheiß ! Ich besitze auch 1 Nokia 7,2 das ist mir auch schon mal hin hingefahren ein kleine Schrammen es funktionierte noch wie am ersten Tag

    1. >das ist mir auch schon mal hin hingefahren

      So, so. Mit Autopilot oder wie? Der Rechtschreibung nicht mächtig aber anderen vorwerfen, „scheiß“ zu erzählen…

  20. Das ist doch hier eine reine subjektive Seite. Warum sollte man objektive Berichte erwarten? Ich habe auf meinem Nokia 7.2 ein aktuelles Android 10 mit November-Sicherheitsupdate. Und das bei einem Gerät, das weniger als ein Drittel des Samsung S20 kostet. Bezieht man den Preis mit ein, sieht es längst nicht so schlecht aus, wie dargestellt.

  21. Smartdroid ist halt die BILD der Smartphone-Gazetten. Provokante Titel und inhaltslose Beiträge von schlecht informierten, aber dafür ziemlich großmäuligen Autoren.

  22. Mich persönlich interessieren keine Fachberichte,ich informiere mich selbst am besten und kaufe womit ich persönlich am zufrieden bin.

  23. Ich selbst nutze das Nokia 5.1 Plus Privat und produktiv) und freue mich über die auch noch nach Jahren erhältlichen monatlichen Updates. Für das günstige Gerät, mit der guten Performance, eine wirklich gute Leistung.

    Allen empfehlen ich nur Nokia und in meinem Familien und Bekannten und Kundenkreis sind alle zufrieden.

    Dieser Artikel scheint mir nur der Stimmungsmache zu dienen.

    Gruß Michael

  24. Was für ein Blödsinn. Habe seit 3 Tagen das Nokia 8.3 und bin nach dem Wechsel vom 7.2 super zufrieden. Kann es sein, dass der Blogger hier sich mehr und mehr zum Influencer entwickelt..?

      1. Na, na, die Überschrift lautete zunächst etwas anders, „…kauft diese Geräte nicht“, inzwischen klammheimlich geändert, aber der Tenor ist geblieben. Es wird tatsächlich nicht in Frage gestellt, ob man mit einem Android One – Gerät zufrieden sein kann, sondern dies wird mehr oder weniger einfach behauptet.

    1. Hey, ist bei dir der Powerbutton beim Nokia 8.3 auch sehr flach am Gehäuse herausstehend? Ich habe das Gerät auch seit 3 Tagen.

  25. Tja … es ist wie so oft. Mercedes haben, aber nur für einen Polo zahlen wollen. Die One Geräte waren ursprünglich für das untere Preissegment in Schwellenländern gedacht. Es ging noch nie um Feature-Fucking. Kauf dir doch ein aktuelles Pixel. da hast du alles was du bei One kritisierst. Also bitte nicht Äpfel mit Cherrytomaten vergleichen.

  26. Kann dem Autor nur zustimmen, mir kommt nie wieder ein Android One Gerät ins Haus.
    Seit dem Update zu Android 10 habe ich mehrere Probleme, manche davon waren von Anfang an da.

    -Akku
    Seit Android 10 hält mein Smartphone max. 1 Tag, manchmal, je nach Nutzung, nur ca. 0,5. Davor hielt es meistens 1,5 Tage.
    -Performance
    Ruckler sind leider inzwischen die Tagesordnung. Das Smartphone wurde zur Info vor 3 Monaten zurückgesetzt.
    -Bugs
    Sowohl visuelle Bugs wie bspw. nicht richtig angezeigte Texte usw. als auch funktionelle wie bspw. dass die Kamera manchmal nicht die Bilder speichert oder sich manchmal einfach nicht öffnet sind relativ häufig.
    -Zufällige Neustarts
    Manchmal startet sich während der Benutzung einfach mein Smartphone neu. Ohne Grund. Ziemlich nervig.
    -Veraltetes Ui
    Teilweise ist das Ui veraltet. Bspw. ist der Darkmode kein Stück für Amoled praktisch, da die Einstellungen z.B. blau sind. Auch ist der Wechsel zu den verschiedenen Apps mit der Gestensteuerung ziemlich unflüssig, da immer zuerst die App, zu der man gewechselt ist aufploppt, anschließend die alte App noch mal und anschließend erst die andere wieder. Und Animationen sind auch sehr spärlich und unflüssig.
    -Die „regelmäßigen“ Updates
    Alle mehrere Monate gibt es mal ein Update. Und nur Bugfixes und Sicherheitsupdates. Seit ich das Handy habe eventuell 1-2 mal UI-Verbesserungen.

    Im groben und ganzen bin ich ziemlich unzufrieden mit Android One. Mein nächstes wird vermutlich ein Xiaomi mit MIUI, da habe ich zumindest ein schönes und flüssiges Erlebnis. Übrigens sollte mein Smartphone von den Daten her zumindest bei normalem Gebrauch flüssig laufen…

    1. Komplett vergessen:
      Die Gesichtserkennung ist komplett unsicher. Es wird ein einziges Foto gemacht, wo der Winkel falsch ist, keinerlei Countdown o.ä. Sobald es ein Gesicht erkennt (auch wenn nur zur Hälfte…) – zack, gespeichert. Erkannte mich auch mit Maske, was nicht grade dafür spricht. Da war mein LG Q6 besser. Der Fingerprint ist inzwischen leider auch seit Android 10 gefühlt unzuverlässiger.

  27. Also die Artikel auf Smardroid waren auch Mal besser.

    Das ist eine allgemeine Kritik, und bezieht sich nicht nur auf diesen Artikel hier.

    Reißerisch, ohne qualitativen Inhalt. Danke, ein Leser weniger.

    Bleibt gesund!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.