Im eigenen Online-Shop verkauft Huawei jetzt zwei neue Android-Tablets, man erweitert die MatePad-Serie in der mittleren und unteren Preisklasse.

Huawei hat für den deutschen Markt ab sofort weitere günstige Android-Tablets parat. Das neue MatePad mit 10,4 Zoll Display hatte Huawei im April des Jahres angekündigt. Jonathan schrieb damals, dass Huawei das neue MatePad gegen das iPad ins Rennen schicken will. Ob das klappt, bleibt abzuwarten. Es ist anhand des verbauten Prozessores eher ein Mittelklasse-Tablet, denn das eher einfach gehaltene MatePad kann nicht mit dem besser ausgestatteten MatePad Pro mithalten.

319 Euro kostet das einfache MatePad mit Wlan, für nur 119 Euro schickt Huawei das MatePad T8 ins Rennen. Die gesamte MatePad-Serie konnte von Huawei nicht  mehr mit den Google-Apps ausgestattet werden.

Huawei MatePad Datenblatt

  • 10,4-Zoll-Display, 2000 x 1200 Pixel (WUXGA+), IPS, 470 Nit
  • Kirin 810 Octa-Core, 2 x 2,27 GHz Cortex-A76, 6 x 1,88 GHz Cortex-A55, ARM Mali-G52 MP6 GPU
  • 4 GB RAM
  • 64, um bis zu 512 GB per microSD erweiterbar
  • 8-MP-Hauptkamera, 8-MP-Frontkamera
  • 245,2 x 154,96 x 7,35 mm, 450 g
  • Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.1, GPS, GLONASS, USB Typ-C
  • 7.250 mAh Akku
  • Android 10 mit EMUI 10.1 (aber vermutlich ohne Google Apps)

PS: Zum Marktstart wird uns ein Rabatt von 50,94 Euro für das MatePad angeboten, das daher nur noch 268,07 Euro kostet.

Huawei MatePad T8

Auch das HUAWEI MatePad T8 überzeugt mit seinen handlichen Maßen und dem geringen Gewicht von gerade einmal 310g. Das mit 20,32 cm (8 Zoll) für Tablet-Verhältnisse kompakt ausfallende Display im 16:10 Format macht den mobilen Begleiter zum perfekten Allrounder für unterwegs. Dafür sorgt auch der 5.100 mAh-Akku, der bis zu zwölf Stunden surfen im Internet und Filme oder Serien-Marathons ohne zusätzliche Energie übersteht. Neben einer 5 MP-Hauptkamera verfügt das HUAWEI MatePad T8 auch über eine Frontkamera, die ein zuverlässiges Entsperren des Geräts bei allen Lichtverhältnissen ermöglicht.

Die neuen Tablets laufen mit Android 10 Open Source Project (AOSP) und der EMUI 10-Oberfläche. Sie unterstützen das innovative HUAWEI Share mit Multi-Screen-Collaboration. Damit tauschen Nutzer ganz einfach ihre Dateien per Drag and Drop zwischen Smartphone und Tablet. Die Multi-Window-Funktion bietet müheloses Multi-Tasking mit bis zu drei Apps gleichzeitig. Dank Floating Window können Anwender zum Beispiel parallel zum Gaming oder Filme-Schauen auf Kurznachrichten antworten – ohne die App zu minimieren.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.