Der Mob ist losgezogen! Jedenfalls ist das der Eindruck, wenn man gerade mal einen Blick auf Android TV Home im Google Play Store wirft. Google macht sich bei seinen Nutzern gerade extrem unbeliebt. Besonders bei denen, die derzeit ihr gewohntes Android TV auf die neue Nutzererfahrung aktualisiert bekommen, welche im grundsätzlichen Aufbau dem neuen Google TV ähnelt. Ein Punkt ärgert die Nutzer dabei ganz besonders.

Bei Google bezeichnet man Werbung als Highlights

Die neue Oberfläche (Titelbild) hat im oberen Bereich einen sehr großen Highlightbanner, der allerdings in erster Linie für Inhalte wirbt. Das kann ein passender Film sein, im besten Fall zumindest. Ob das Highlights sind, ist fragwürdig. Ich sehe aber auch oft genug Werbung für Fernsehinhalte und Apps, die mir nicht zusagen. Deshalb ignoriere ich die Highlights an den meisten Tagen, da ich sie leider nicht abschalten kann.

Google TV kommt nur teilweise auf bisherige Geräte mit Android TV

Immer mehr Geräte erhalten das neue Android TV, unter anderem werden gerade zahlreiche Sony-Fernseher mit dem Update ausgestattet. Deshalb gibt es jetzt auch immer mehr Nutzer, die sich über die neue Oberfläche aufregen (können). In naher Zukunft werden es nicht weniger, wenn auch die Mi TV Box und andere Streaminggeräte ein Update erhalten. An ein Umdenken von Google glaube ich nicht, diese Werbung bringt dem Konzern Geld ein.

Im Google Play Store resultiert die Stimmung der Nutzer jedenfalls in Rezensionen, die Android TV Home derzeit auf eine durchschnittliche Bewertung auf 1,1 von 5 möglichen Sternen bringen. Viel Luft nach unten gibt es da nicht mehr.

Habt ihr schon Erfahrung mit der neuen Oberfläche machen dürfen und wie ist eure Meinung dazu?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Kann dieses rumgeheule null verstehen. Ich liebe GoogleTV. Und nur weil oben 1-2 Highlights über den Apps angeboten wird so ein getöse gemacht. Beim fireTV heult doch auch niemand rum, weil die ganze Oberfläche nur aus Werbung von Amazon Inhalten besteht. Geschweige den Nutzer auch noch dazu leitet einen Film zu kaufen oder leihen, obwohl er bei Netflix und Co im Abo enthalten ist. Denn gerade das lässt GoogleTV inital bzw. die Android TV Experience nicht zu.

    Bei GoogleTV lässt sich die ganze Startseite in den Only App Modus schalten, bei der Android TV Experience kann man doch von den ganzen Apps auch die Vorschläge ausblenden lassen, so das die 1-2 Highlights über den Apps und die Apps aufgeführt werden.

    1. @steffen
      Bei Amazon kann ich halt „für mich kostenlos“ aussuchen. Da gibt es nur meinen Krams.

      Nachdem Sony Jahre benötigt hat ATV anständig hinzubiegen, ist es schon eine Sauerei, Joyn, Pro7 und anderen Mist beworben zu bekommen. Da kannst du hundert mal deine Kanäle auf den Homescreen werfen, aber dir wird trotzdem Disney und anderer Murks angezeigt, von Apps die du nicht mal installiert hast, geschweige ein Abo…
      …also kannst du nicht deine persönlichen Vorlieben beworben bekommen. Wenn ich Werbung wollte, würde ich nicht seit Jahren das lineare Fernsehen meiden.
      Danke für deine Meinung!

  2. Da kann ich nur sagen, das war mein letzter Sony Fernseher mit Android TV. Mich würde mal interessieren wieviel Geld Sony dafür von Google bekommen hat. Ich kaufe mir kein Fernseher wo ich dann mit Werbung zugemüllt werde.

  3. Die neue Oberfläche ist total schrecklich und ähnelt sehr der Amazon fire TV Stick Oberfläche. Mein Philips TV hat noch immer Android 8 und damit läuft alles viel langsamer als mit der alten Oberfläche.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.