Weitere Alternativen kommen demnächst großflächiger nach Europa, wenn es um Smart-TVs geht. Roku und TCL haben eine Ankündigung für Europa gemacht.

Streaming-Geräte gibt es inzwischen von verschiedenen Firmen. Etabliert sind bei uns in Europa bislang Fire TV, Android TV und Apple TV, dazu die hauseigenen Plattformen einiger TV-Hersteller. Es gibt schon länger eine weitere Alternative zu den hierzulande etablierten Angeboten, in den USA ist zum Beispiel die Hardware und Software von Roku verfügbar. Es handelt sich hierbei ebenfalls um Streaming-Hardware für den TV, in derzeit drei verschiedenen Varianten.

Das aktuelle Topmodell ist ein Streaming-Stick mit Unterstützung für 4K HDR. Der bislang nicht interessant für uns war, sich aber hoffentlich bald ändert. Mit TCL hat man eine Multi-Country-Strategie angekündigt, die Roku-Geräte sollen auch offiziell ihren Weg in weitere europäische Märkte finden. Wir gehen mal davon aus, dass Roku und TCL auch ganz neue Märkte beackern wollen, wozu unter anderem Deutschland gehören könnte – TCL ist hier jedenfalls schon aktiv.

Smartes Fernsehen: Roku will Europageschäft ausbauen

Geplant sei für Europa das Angebot rund um smarte Fernseher zu vergrößern, die TCL produziert und auf der Roku-Plattform aufbauen. In einigen europäischen Märkten bot Roku bereits die eigenen Streaming-Sticks an, Deutschland war bis dato immer außen vor. Dürfte jedenfalls interessant werden, welche neuen Produkte nach Europa kommen und wo diese dann verfügbar sind. Wir drücken jedenfalls für den deutschen Handel unsere Daumen.

via HDGuru

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.