Folge uns

Android

Android TV: Neue Geräte, neuer Play Store, App-Ökosystem sehr gewachsen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google hat heute einige Ableger von Android am Start und ein Teil davon wirkt vernachlässigt. Android TV kommt als Nachfolger von Google TV bis heute nicht so richtig aus dem Quark, doch Google sei nach eigenen Angaben weiterhin dran. Man stehe zu 100 Prozent hinter dem Produkt, doch die Probleme sind eben nicht nur bei Google selbst zu suchen.

Wie in einem Interview mit „TechHive“ klar wird, sind es auch andere Konzerne, die mehr Ressourcen für Android TV bereitstellen müssen. Einige Anbieter hätten zwar Apps für Android TV am Start, würden diese aber nicht gut genug pflegen. Das spürt letztlich der Nutzer. Dafür sei im letzten Jahr das Ökosystem auf über 5000 verfügbare Apps gewachsen.

Amazon Prime Video kommt im Sommer

Vor wenigen Tagen haben sich Amazon und Google vertragen, noch im Sommer wird Amazon Prime Video in neuer Version für Android TV erscheinen. Für Google könnte ausgerechnet die App eines Konkurrenten ausschlaggebend dafür sein, ob sich in Zukunft mehr Leute für Android TV entscheiden. Zudem plant Google ein Redesign des Play Store, der viel besser für TV-Geräte angepasst sein wird.

Ebenso wurde neue Hardware angekündigt. In den kommenden Wochen sollen neue Geräte mit Android TV vorgestellt werden. Vermutlich meint man damit aber nicht sich selbst. Zumindest gab es keinen Kommentar dazu, ob jemals mit einem Pixel Player oder Pixel TV zu rechnen sei. Zuletzt taten sich Hinweise auf, Nvidia würde einen neuen Shield TV hervorbringen.

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    pworm

    1. Mai 2019 at 12:12

    Hmm, von wem ist denn dann die Prime App auf meinem Shield?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Brandneu

Featured

Beliebt