Updates unter Android sind schon länger ein Problemthema, in der Regel ist die Laufzeit des Supports einfach viel zu kurz. Ein gutes und zugleich schlechtes Beispiel ist gerade das Fairphone 2, das erst fünf Jahre alt ist. In der Welt von Apple würde das bedeuten, dass das Smartphone noch das aktuellste iOS bekommt. In der Welt von Android sieht das allerdings komplett anders aus.

Und so kommt die verrückte Nummer zustande, dass das Fairphone 2 jetzt im Alter von fünf Jahren eine Android-Version erhält, deren dritter Nachfolger in wenigen Monaten erscheint. Richtig gerechnet, das Fairphone 2 erhält jetzt gerade das Update auf Android 9 aus 2018. Das mag verwirrend wirken, ist es aber eigentlich gar nicht.

Langfristiger Support von mehreren Faktoren abhängig: Zu viele Köche verderben den Brei

Das liegt allerdings nicht an den Entwicklern von Fairphone, die Schuld hat der eher kurzatmige Chiphersteller Qualcomm.

Es ist nämlich eines der sehr wenigen Smartphones aus 2015, die die Betriebssystem-Version aus 2018 überhaupt per Update erhalten haben. Da der Chiphersteller keinen Support mehr hierfür lieferte, haben auch die meisten Android-Hersteller das Handtuch geworfen.

Fairphone entwickelte Android 9 für das eigene Smartphone daher in Eigenregie ohne Support durch das Unternehmen der verbauten Prozessorplattform.

Fairphone spricht offen an, wer für diese ungewöhnliche Update-Auslieferung verantwortlich ist:

„Dieses Jahr ist ein Meilenstein für uns und Sie, da es 5 Jahre ununterbrochenen Support für das Fairphone 2 markiert. Es ist auch eines der wenigen Android-Smartphones, die in diesem Jahr (2015) verkauft wurden und weiterhin Software-Support erhalten. Dies ist das einzige Smartphone, das ein Upgrade auf Android 9 erhalten hat, und wir mussten das Betriebssystem ohne Unterstützung des Chipherstellers Qualcomm erstellen.“

Die Arbeit dahinter muss immens gewesen sein, sagt jedenfalls Fairphone selbst. Man spricht von bald einer halben Million Google-Tests, um die notwendige Zertifizierung zu erhalten. Für diese kleine Firma ein großes Ding.

via

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.