Android KitKat hat es in einem Jahr nicht komplett geschafft ein Drittel aller bei Google Play aktiven Geräte zu erreichen, schon kommt mit Lollipop die nächste Android-Version. Nach wie vor ist Jelly Bean mit seinen drei verschiedenen Unterversionen ganz klar führend und auf über 50% aller Geräte mit installiertem Play Store. Wiedermal ist Fragmentierung die fette Überschrift dieser von Google selbst erfassten Statistik, gegen die der Konzern nun aber mit einer großen Werbekampagne vorgeht, in der die Welt der Android-Geräte so dargestellt wird, dass wir nicht alle exakt gleich sein müssen.

Der Rhythmus jedenfalls hat tatsächlich abgenommen, die neuste Android-Version ist erst ein Jahr nach der vorherigen erschienen und wurde bereits ein halbes Jahr vorher als Entwicklerversion bereitgestellt. Ob sich das aber tatsächlich in den kommenden Wochen und Monaten deutlich bemerkbar machen wird, müssen wir vorerst noch abwarten. Generell scheint aber eine Aufbruchstimmung zu herrschen, vor allem die Hersteller haben sich gefühlt viel schneller und offener zu Firmware-Updates geäußert.

>>> Mehr Artikel zu Android Lollipop

(via Android Devs)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.