Google Cardboard

Android und virtuelle Realität sollen in den kommenden Tagen ein starkes Duo werden, Android VR soll samt eigener VR-Brille ab der kommenden Woche offiziell sein. Weitere Gerüchte untermauern die schon jetzt bekannten Informationen, in der kommenden Woche soll es zur Google I/O am 18. Mai auch eine Präsentation der Android VR-Plattform geben, sogar mehr als nur mit einem bloßen Betriebssystem für andere Hersteller.

Zuletzt war von einer neuen Brille die Rede, die der Gear VR von Samsung ähneln soll, was durch die neusten Gerüchte bestätigt wird. Besser als Gear VR aber nicht so leistungsfähig wie HTC Vive und Oculus Rift soll die neue VR-Brille von Google werden. Es ist wohl davon auszugehen, dass Android VR eine Plattform wie Android TV wird und direkt auch eine Referenz in Form von Hardware mit im Schlepptau hat.

Unbestätigten Quellen zufolge wird Android VR eine Brille mit Controller zum Start bieten können, dazu auch noch passende Apps wie einen VR-Launcher, Homescreen, etc. Wir sind gespannt, mehr gibts spätestens nächsten Mittwoch!

Android VR: Weitere Hinweise zur Plattform für virtuelle Realität

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.