Android Wear Header

Google schafft es ab Android Wear 2.0 diverse Funktionen direkt über den Play Store an die Nutzer ausliefern zu können. Android über einfache Updates mit neuen Funktionen erweitern, das klappt laut den Entwicklern nun auch mit Android Wear 2.0. Verbesserungen und andere Optimierungen lassen sich über den Play Store einspielen, berichtet Hoi Lam von Google. Womöglich ist damit die Android Wear-App gemeint. Mit dabei ist jetzt zum Beispiel die Implementierung von Drittanbieter-Apps in die Kontakte, wie der folgende Screenshot zeigt:

Haltet also einfach eure Apps aktuell, dann dürfte auch eure Uhr stehts auf dem aktuellsten Stand sein. Größere Updates werden weiterhin gesondert ausgeliefert, das dürfte ja klar sein. Zuletzt ging die Beta für Android 8 an den Start. [via Androidpolice]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.