Android hat mit der Version 9 ein optionale Gestensteuerung spendiert bekommen, doch in der nahen Zukunft kann von einer Option nicht mehr die Rede sein. Los geht es bereits mit dem neuen Pixel 3, welches ab Werk die Gestensteuerung aktiviert hat und auch keine Alternative mehr anbietet. Google geht damit ähnlich wie Apple vor, die eine deutlich umfangreichere Gestensteuerung mit ihrem iPhone X eingeführt hatten.

Neue Geräte werden die Gestensteuerung ab Werk aktiviert haben, wenn sie mit Android 9 ausgestattet sind. In Zukunft ist davon auszugehen, dass die kleine Pille der neue alternativlose Standard für das Android-Betriebssystem werden wird. Ob sich Hersteller wie Samsung dazu überreden lassen, dürfte auch noch ein ganz spannender Punkt werden.

Googles Gestensteuerung ist kaum eine Umstellung

Eine so große Umstellung ist die „Pille“ aber nicht. Nur der Wechsel in andere Apps ist etwas anders, die grundlegende Tastensteuerung von Android bleibt aber fast wie gewohnt bestehen. Wir hatten die neue Gestensteuerung bereits vor einer Weile demonstriert, bis zum finalen Android 9 hat sich daran quasi nichts geändert.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.