Google führt eine neue Funktion für Android ein, mit der wir schnell Dateien an Geräte in unmittelbarer Nähe teilen können sollen. Hierzu gehören natürlich in erster Linie andere Smartphones, doch in den letzten Tagen sind weitere spannende Neuigkeiten dazu aufgetaucht. Nearby Share soll irgendwann in den kommenden Monaten ausgerollt werden, wir rechnen mit einem gemeinsamen Marktstart mit Android 11. Viele wichtige Details sind schon im Vorfeld bekannt.

Hierzu gehört nun auch, dass Google die bekannten Desktopbetriebssysteme nicht von der Verwendung ausschließt. Wodurch Nearby Share für Android-Nutzer nur noch mehr das wird, was AirDrop für Apple-Jünger schon länger ein praktischer Begleiter ist. Nearby Share soll auch mit Windows, Chrome OS und macOS funktionieren. Das berichten einige Kollegen in den vergangenen Tagen anhand aufgetauchter Hinweise.

Nearby Share: Universelles Tool zum schnellen Teilen von Dateien

Für die Verbindung zum Computer setzt Google auf ein alt bewährtes Mittel, der jeweilige Nutzer muss an seinem PC einfach Chrome mit demselben Google-Konto verwenden. Das überrascht letzten Endes wenig. Zuvor waren die Kollegen von einer exklusiven Bereitstellung für Chrome OS ausgegangen, das hat sich jetzt wohl auf jeden Fall geändert. Anders ist es bei der Lösung, die von Xiaomi und anderen China-Herstellern kommt.

Von Nearby Share, ein deutscher Name ist noch nicht bekannt, gibt es auch wieder neue Screenshots. Erneut sind darauf Details zu sehen, dass Dateien offline per Direktverbindung, per Wlan-only (Internet) oder mobiles Internet ausgetauscht werden können. Außerdem lässt sich festlegen, ob ihr die Funktion mit allen Kontakten oder nur einer eingeschränkten Auswahl benutzen wollt – wenn ihr denn Dateien zu anderen Nutzern senden möchtet.

XDA

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.