Anker hat auf der CES ein weiteres Roav-Gadget vorgestellt. Mit dem neuen Bolt bringen wir den Google Assistant in nahezu jedes Auto. Wie schon beim ersten Roav ist auch hier der Anschluss denkbar einfach, das Gerät kommt einfach in den klassischen Zigarettenanzünder. Internet bezieht der Roav Bolt vom Smartphone, für das übrigens zwei USB-Anschlüsse für die […]

Anker hat auf der CES ein weiteres Roav-Gadget vorgestellt. Mit dem neuen Bolt bringen wir den Google Assistant in nahezu jedes Auto. Wie schon beim ersten Roav ist auch hier der Anschluss denkbar einfach, das Gerät kommt einfach in den klassischen Zigarettenanzünder. Internet bezieht der Roav Bolt vom Smartphone, für das übrigens zwei USB-Anschlüsse für die Stromversorgung vorhanden sind. Per Sprache stehen alle Funktionen des Google Assistant für euch bereit.

Roav Bolt beerbt den Alexa-Vorgänger

Wer sich erinnert: Vor ein paar Monaten hatte Anker ein vergleichbares Gadget vorgestellt, damals nur eben für Amazon Alexa. Technisch dürften sich die Geräte nur bedingt unterscheiden, optisch sind sie klar zum jeweiligen Assistenten zuordenbar. Mobil ist der Sprachassistent von Google besser nutzbar, gerade was Einträge aus Google Maps und das Wissen der Suchmaschine anbelangt.

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.