Immer wieder passiert es: Populäre Apps bringen urplötzlich Schadsoftware oder andere nervige Dinge mit sich und somit auf die Geräte der Nutzer. Diesmal hatte es eine bekannte alternative Quelle für Android-Apps erwischt, die unter anderem auch von Huawei empfohlen wird. Immerhin hat APKPure ziemlich schnell auf die Entdeckung reagieren können und flott die eigene App entsprechend wieder gesäubert.

APKPure hat schnell auf den Vorfall reagiert

Wie kann das überhaupt passieren? App-Anbieter setzen auf unterschiedlichste Entwicklerkits (SDK), unter anderem auch für die Integration von Werbeanzeigen. Leider hat sich in diese Pakete in den letzten Jahren immer wieder der ein oder andere Betrüger eingeschlichen, der über ein solches Entwicklerkit dann in einer App und somit auf den Geräten der Nutzer landete.

Betroffen waren im neusten Fall die App-Version 3.17.18 von APKPure und die erste gefixte App-Version ist die 3.17.19.

„Abhängig von der Betriebssystemversion kann der Trojaner dem Opfer verschiedene Arten von Schaden zufügen. APKPure-Benutzer mit aktuellen Android-Versionen riskieren meistens, dass bezahlte Abonnements und aufdringliche Anzeigen aus dem Nichts erscheinen.

Benutzer von Smartphones, die keine Sicherheitsupdates erhalten, haben weniger Glück: In veralteten Versionen des Betriebssystems kann die Malware nicht nur zusätzliche Apps laden, sondern diese auch auf der Systempartition installieren.“ – Securelist

Einen anderen und doch vergleichbaren Fall gab es in den letzten Tagen bei Gigaset-Smartphones, bei denen die Update-App angegriffen wurde. Immer wieder machen sich App-Anbieter und Hersteller über externe Software angreifbar.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.