Folge uns

News

Ark OS: Huawei sichert sich Betriebssystem-Name – inkl. erster Screenshots?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Skepsis war angebracht und kurz nach dem viel beachteten Bericht von TechRadar ruderte Huawei zurück, das hauseigene Smartphone-Betriebssystem kommt noch nicht im Juni. Doch klar ist auch, dass Huawei an einer entsprechenden Software für eine potenzielle Post-Android-Ära arbeitet. In Europa sind dazu vielleicht mehr Details aufgetaucht, die sogar diesmal von offizieller Stelle kommen. Man hat sich zum Beispiel „Ark OS“ als Namen gesichert.

Es könnte passender nicht sein, denn mit der eigenen Arche (Übersetzung für Ark) probiert Huawei seine Schäfchen ins Trockene zu bringen. Aufgrund der weiten Verbreitung der Marke sehe ich dafür minimale Chancen, ohne Google-Dienste könnte es allerdings grundsätzlich schwierig werden. Auch Apple, Amazon und Co können nicht ohne Google sein, allein aufgrund der populären Suche und wegen YouTube.

Screenshots aufgetaucht

Schon im März reichte Huawei auch einen Schutz auf ein Design ein, das vielleicht den ersten sehr groben Blick auf das Betriebssystem werfen lässt. Keine Überraschungen an dieser Stelle, unterm Strich sehen sich doch alle irgendwie sehr ähnlich. Es ist nicht klar, ob diese Screenshots in direktem Zusammenhang damit stehen, was Huawei als neues Betriebssystem plant.

Wie schon erwähnt, viele Berichte sind mit Skepsis zu nehmen. Hin und wieder äußern sich Leute von Huawei, die mit den wahren Plänen gar nicht vertraut sind, auch anerkannte Insider scheinen nicht immer bis ins Detail die Lage einordnen zu können. Vermutlich kann man das im Headquarter von Huawei nicht mal selbst mit absoluter Sicherheit.

Horrorszenario: Huawei-Smartphones ohne Google-Software – Alternative im Juni? [Update x10]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge