Folge uns

News

Huawei ohne Android: Dieser Plan B soll im Juni vorgestellt werden [Update x1]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon seit Jahren entwickelt man bei Huawei einen Plan B, der während des anhaltenden US-Embargos früher als später zum tragen kommen muss. Noch im Juni 2019 soll eine Alternative zu Android vorgestellt werden, die Chinesen wollen ein neues Smartphone-Betriebssystem zumindest schon zeigen können. Grundsätzlich wäre es wichtig, früh in den Dialog mit anderen Entwicklern zu gehen, nur so kann eine echte Alternative wachsen.

Nur etwas über eine Woche hat es gedauert, von der Bekanntgabe Googles sich vorerst von Huawei trennen zu müssen, bis zur heutigen Ankündigung Huaweis ein eigenes Smartphone-Betriebssystem zeigen zu wollen. Im kommenden Monat ist es dann so weit, berichtet ein Huawei-Mitarbeiter gegenüber TechRadar. Ob sich das so bewahrheiten wird? Ich bin da noch etwas skeptisch.

Update vom 28. Mai 2019: Meine Skepsis hat sich bestätigt, Huawei hat eine erneute Klarstellung veröffentlicht. Vor 2020 soll das eigene Betriebssystem nicht für internationale Märkte vorgestellt werden. In China wiederum geht das neue OS noch im Herbst an den Start und dann werden auch wir mehr davon sehen. /Update

Plan B schon länger verfügbar

Nach eigenen Angaben sah man das Szenario schon länger kommen, das angesprochene Betriebssystem soll bereits seit  Januar 2018 weitestgehend fertiggestellt sein. Ich bleibe bzgl. dieser Aussagen weiterhin skeptisch. Freiwillig hatte Huawei diesen Weg jedenfalls nicht gewählt, doch nun bleibt dem chinesischen Hersteller nichts anderes übrig. Zumal die eigene Regierung bis heute keine Reaktion zeigte.

„Wir wollten das Betriebssystem nicht auf den Markt bringen, da wir eine enge Beziehung zu Google und anderen hatten und die Beziehung nicht ruinieren wollten. Jetzt rollen wir es nächsten Monat aus.“

Ist diese Aussage wirklich so getätigt worden, hatte Huawei schon länger die Absicht ein eigenes Betriebssystem zu etablieren. Ganz ähnlich wie Samsung, nur ist Tizen bis heute lediglich auf Smartwatches und TV-Geräten zu finden, nicht aber auf Smartphones. Huawei hat allerdings aus heutiger Sicht keinen anderen Ausweg.

Apps wird es geben, Android-Apps sind kompatibel

Um die wichtigste Frage zu klären: Huawei will realisieren können, dass das neue Betriebssystem tatsächlich mit Android-Apps kompatibel ist. Darüber gab es bereits vor ein paar Tagen heiße Gerüchte, die dann recht schnell relativiert worden waren. Huawei scheint nun aber doch einen Schnellschuss zu wagen.

„Von allen Anwendungen, die mit Android arbeiten, wird erwartet, dass sie mit diesem neuen Betriebssystem funktionieren, ohne dass weitere Anpassungen erforderlich sind, so Elshimy. Außerdem können Benutzer Apps aus der Huawei AppGallery herunterladen.“

Horrorszenario: Huawei-Smartphones ohne Google-Software aufgrund eines Embargos [Update x9]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge