Eine attraktive neue Android-Funktion, die sich manuell nicht starten lässt. Immerhin bietet Google schon automatische Optionen an.

Noch kann man nicht den neuen Fahrmodus, der ursprünglich als Assistant Driving Mode vermarktet wird, gezielt auf dem eigenen Smartphone starten. Ich habe den neuen Modus längst komplett verfügbar und dazu auch alle Einstellungen. Aber es gibt keine Verknüpfung, die Funktion wie eine App zu starten. Und der vorgesehene Sprachbefehl funktioniert in deutscher Sprache noch nicht. Immerhin gibt es jetzt Möglichkeiten, den Fahrmodus automatisch starten zu lassen. Bekannt aus Android Auto.

Fahrmodus startet auf Wunsch automatisch

Google hat hierfür mehrere Optionen vorbereitet. Ihr könnt zum Beispiel festlegen, dass der Fahrmodus automatisch startet, wenn sich das Smartphone mit einer Bluetooth-Funktion des Autos koppelt. Oder aber auch dann, wenn das Smartphone feststellt, dass ihr euch wahrscheinlich mit einem Auto fortbewegt. In beiden Fällen ist es eure Wahl, ob ihr den Fahrmodus direkt starten lassen oder lieber gefragt werden möchtet.

Diese neuen Optionen findet ihr direkt in den Einstellungen von Google Assistant. Dort gibt es im Bereich „Verkehrsmittel“ ganz unten die Verknüpfung zu den Fahrmodus-Einstellungen. Aber nur dann, wenn der Fahrmodus für euch freigeschaltet ist. Aktuell läuft die Verteilung zwar auch in Deutschland, aber noch sehr schleppend.

Lange Wartezeit: Fahrmodus wurde erst nach zwei Jahren verfügbar

Der neue Fahrmodus ersetzt die reine Telefon-Version von Android Auto und wurde ursprünglich schon 2019 vorgestellt. Erst jetzt läuft die Einführung offiziell, wie Google vor wenigen Wochen angekündigt hatte. Ist der Assistant Driving Mode schon für euch verfügbar, wenn ihr versucht, Android Auto ohne verbundenes Fahrzeug zu starten?

Deshalb ist Android Auto nicht mehr auf dem Android-Telefon nutzbar

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.