ASUS bringt das stärkste Kompakt-Smartphone des Jahres

ASUS-Zenfone-10-Grün-Alles-im-Griff

Bild: ASUS

Das ging ja gerade nochmal gut! Wir hatten schon befürchtet, dass das Zenfone 10 eine Zoll-Mauer durchbricht, aber dem ist offenbar nicht so.

Kompakt – was heißt das schon im Jahre 2023? Bekanntermaßen sind Displayflächen von Smartphones über die letzten Jahre sehr gewachsen und das gefällt nicht jedem. Zwar sind gleichzeitig die Bildschirmränder geschrumpft, weswegen sich Zoll-Angaben von vor zehn Jahren nicht unbedingt mit denen von heute vergleichen lassen. Doch trotzdem müssen Smartphone-Nutzer in der Regel deutlich größere Hände und größere Hosentaschen mitbringen, wenn sie ein Gerät mit aktueller Hardware haben wollen.

Diesem Trend will ASUS seit einiger Zeit mit der Zenfone-Reihe entgegensteuern und hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Smartphones ausdrücklich an Fans eher kompakterer Abmaße zu verkaufen. Entsprechend aufgeregt dürfte diese Zielgruppe dem Launch des diesjährigen Flaggschiffes ASUS Zenfone 10 entgegengeblickt haben.

Bildschirm weiter unter 6 Zoll

Und es gibt Entwarnung für die, die durch einen Leak schon skeptisch waren, denn wieder misst der AMOLED-Bildschirm „nur“ 5,9 Zoll in der Diagonalen. Der hat sich in Sachen Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln auch nicht verändert, unterstützt statt einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz jetzt aber in manchen Spielen sogar bis zu 144 Hertz (nicht, dass das noch irgendeinen großartigen Unterschied machen würde).

Im Herzen des Zenfone 10 arbeiten der Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor und moderne Speichertechnologien, darunter LPDDR5X-RAM und UFS-4.0-Datenspeicher, die zusammen sorgen sie für flotte Performance sorgen sollen.

Endlich auch kabellos laden

Gleichzeitig wurde die Akkulaufzeit des Geräts laut Hersteller um 13 Prozent erhöht, obwohl die Kapazität des Akkus unverändert blieb. Der Akku wird per USB-C weiterhin leider nur mit bis zu 30 Watt, dafür jetzt aber auch kabellos mit bis zu 15 Watt geladen. Reverse Wireless Charging mit 5 Watt für Kopfhörer und Co. sowie ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss sind auch wieder an Bord.

  • Display: 5,9 Zoll – AMOLED mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 144 Hz
  • Prozessor: Snapdragon 8 Gen 2 SoC
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB / 16 GB LPDDR5X
  • Speicherplatz: 128 GB / 256 GB / 512 GB
  • Kameras hinten: 50 MP Hauptkamera + 13 MP Ultraweitwinkel
  • Kamera vorne: 32 MP Selfie-Kamera
  • Akku: 4.300 mAh mit 30 Watt per USB-C oder 15 Watt kabellos
  • Betriebssystem: Android 13 mit Zen UI
  • Sonstiges:
ASUS-Zenfone-10-alle-Farben
Bild: ASUS

Ab 799 Euro UVP

Das Gerät ist in fünf Farben erhältlich und soll auch in puncto Nachhaltigkeit Akzente setzen: Die Rückseite besteht aus umweltfreundlichem, biobasiertem Polykarbonat und die Verpackung aus recyceltem Papier und Sojabasis-Tinten, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Nachhaltiger ist es aber natürlich wie immer, sich kein neues Smartphone zu kaufen. Die Farbvariante „Eclipse Red“ gibt’s exklusiv bei ASUS im offiziellen Onlinestore.

Das Zenfone 10 kann ab sofort vorbestellt werden und wird ab dem 7. Juli verfügbar sein. Es bietet als Early-Bird-Aktion doppelten Speicher für Käufer. So ist das Zenfone 10 mit 16GB Arbeitsspeicher und 512GB internem Speicher effektiv zum Preis der Version mit 8GB + 256GB erhältlich.

ModellRAM / SpeicherUVP
Zenfone 1016/512929 Euro
Zenfone 108/256849 Euro
Zenfone 108/128799 Euro
Asus Zenfone 10 – alle Infos und News: Das Smartphone für eine Hand

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.