Folge uns

Android

ASUS Transformer Pad TF300T ab Anfang Mai in Deutschland zu haben, wahlweise mit WiFi, UMTS oder LTE

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ASUS Transformer Pad 300 Series

Während der Hersteller ASUS beim Transformer Pad Prime noch Kritik dafür einstecken musste, dass man das Gerät nicht mit UMTS in den Handel gebracht hat, kommt das neue etwas günstigere Transformer Pad TF300T gleich mal in drei verschiedenen Versionen zu je drei verschiedenen Farben ab Anfang Mai auch hier nach Deutschland. Das Tegra 3-Tablet wird es mit WiFi-Only, UMTS und sogar LTE geben, preislich liegen wir bei der günstigsten Variante ohne Tastaturdock bei guten 399 Euro UVP, wie beispielsweise auch das Acer Iconia Tab A510.

Abzuwarten bleibt wie immer die Verfügbarkeit, welche bei ASUS in letzter Zeit ja nicht so pralle war, das Padfone soll sich schon jetzt in Taiwan um einen ganzen Monat verzögern. Sollte das Transformer Pad TF300T aber tatsächlich ausreichend produziert werden, dann könnt ihr es in folgenden Varianten hierzulande im freien Handel kaufen:

  • ASUS Transformer Pad TF300T ohne Tastaturdock: € 399,-
  • ASUS Transformer Pad TF300T mit Tastaturdock: € 499,-
  • ASUS Transformer Pad TF300TG ohne Tastaturdock: € 499,-
  • ASUS Transformer Pad TF300TG mit Tastaturdock: € 599,-
  • ASUS Transformer Pad TF300TL ohne Tastaturdock: € 529,-
  • ASUS Transformer Pad TF300TL mit Tastaturdock: € 629,-

Alle Modelle sind jeweils in Blau, Rot und Weiß erhältlich, das mit „G“ gekennzeichnete Modell hat WiFi und UMTS an Bord, das mit „L“ gekennzeichnete Gerät kommt mit WiFi sowie LTE und das Gerät ohne Kennzeichnung ist WiFi-Only. Die restliche Ausstattung dürfte bereits bekannt sein, so gibt es ein 1280 x 800 Pixel IPS-Display mit 10,1 Zoll Diagonale, einen Nvidia Tegra 3-Prozessor und 1GB RAM Arbeitsspeicher, 32GB Datenspeicher, zwei Kameras, einen microSD-Slot, Bluetooth und einen microHDMI-Ausgang.

[asa]B005AI6ILC[/asa]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Bobo

    23. April 2012 at 13:23

    Das LTE-Modell dürfte dann aber keinen Tegra sondern den S4 Chip beinhalten.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. April 2012 at 13:34

      Stimmt, hab ich ganz vergessen, schreibt ASUS aber auch gar nicht in der Pressemitteilung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.