ASUS Padfone: Schon jetzt Lieferschwierigkeiten in Taiwan und erste Unboxing-Fotos aufgetaucht

asus-padfone

ASUS hat mitunter die geilsten Tablets am Markt, denn meist sehen diese richtig hübsch aus, haben aktuellste Technik integriert und bringen ziemlich geniales Zubehör mit. Doch in diesem Jahr will ASUS mit einem Smartphone auftrumpfen, dem sogenannten Padfone. Dieses lässt sich dank Dockingstationen in ein Tablet verwandeln und dieses dann in ein Notebook, ein insgesamt in meinen Augen unschlagbares hybrides Android-Gerät ohne ernsthafte Konkurrenz. Die Nachfrage dürfte also hoch sein, offenbar in Taiwan ist diese jetzt schon zu hoch.

ASUS hatte fast immer Lieferprobleme, bis heute ist das Transformer Pad Prime nur spärlich verfügbar und dies droht auch dem neuen Padfone. Laut den in Taiwan ansässigen Kollegen von Netbooknews berichten dort jetzt schon die ersten Händler von einem späteren Marktstart im Mai, so scheint also ASUS schon im eigenen Heimatland die Nachfrage nicht decken zu können oder hat mit Problemen in der Produktion zu kämpfen. Es kann also gut sein, dass das Padfone hierzulande nicht vor Juni oder sogar Juli erhältlich ist, wenn nicht sogar noch später.

Mit den folgenden Fotos könnt ihr die Wartezeit immerhin ein wenig überbrücken, denn offenbar wurde das Padfone mindestens einmal bereits ausgepackt. Nicht zu erwarten ist übrigens, dass die Padstation auch bei uns mit Tasche ausgeliefert wird, das ist eher typisch für den asiatischen Markt. [Quelle, Quelle, via]

[asa]B0067VGSNY[/asa]

  • Ich frag mich warum die das ned gebacken kriegen die haben doch am jahresanfang groß gesagt sie wollen den table tmarkt beherrschen ja super machen gut geräte bringen sie abe rnicht an den mann dene sollte man vielleicht mal sagen das das dazu gehört

  • Danny

    Allein das Phone an sich ist schon der Knaller!

  • Danny

    Bei Quadrant schafft das Teil einen satten Wert von 5030.
    Da sieht mein HTC mit 2474 richtig alt aus!