Folge uns

Android

ASUS Transformer Pad TF300T mit nervigen Display-Problemen (Video)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Transformer Pad TF300T Unboxing

Wie ihr sicher mitbekommen habt, war ich gestern im Media Markt und hatte mir das neue Transformer Pad TF300T zugelegt, doch das Teil hat mit einigen schon jetzt nervigen Problemen zu kämpfen. So gibt es mehrere Probleme mit dem Display, bislang die einzigen „Nachteile“ aber natürlich für 500 Euro absolut inakzeptabel. So schlägt auch bei diesem Gerät das Display „Wellen“, wenn man an einer bestimmten Stelle gegen die Rückseite des Gehäuses drückt, dummerweise dort, wo man das Tablet mit der linken Hand festhält.

Damit könnte ich noch leben, da das Teil bei mir sowieso fast 100 Prozent im Dock verbringen wird, doch das war noch nicht alles. Des Weiteren ist mir erstmals gestern Abend aufgefallen, dass das Display bzw. die Status-Bar an der unteren Seite springt, immer ein paar Millimeter hoch und ein paar Millimeter runter, zwar selten aber meist aus heiterem Himmel für ein paar Minuten. Doch noch viel schlimmer sind ebenfalls nur manchmal auftretende Streifen am linken Rand des Displays, welche offenbar auf einen Defekt hinweisen.

Die auf dem Display entstehenden Wellen sind ein Fehler durch die Bauweise des Tablets, da bin ich mir sicher, die springende Status-Leiste scheint ein Software-Fehler zu sein und die Streifen sind in meinen Augen wohl ein Hardware-Problem. Mit dem Transformer Pad Prime gab es wohl bereits die gleichen Probleme. Ob die Fehler nun wie von einigen vermutet seitens der GPU entstehen oder vom Display, ist mir übrigens herzlich egal, das darf nicht sein.

UPDATE: Es scheinen alles Software-Probleme zu sein, welche es beim Transformer Prime schon gab und via Update beseitigt werden konnten. Stellt sich mir ja nur die Frage – warum schon wieder?

UPDATE 2: Habe seit diesem Artikel die Auto-Rotation des Displays deaktiviert und die Probleme treten nicht mehr auf, sehr mysteriös irgendwie.

[youtube kLJ7c_LSWAE] [youtube vVbFKrqjDck] [asa]B007XOOM0K[/asa]

25 Kommentare

25 Comments

  1. Adriano Awz

    8. Mai 2012 at 16:30

    Das zweite sieht aber eher nach einem software problem aus

  2. Klaus

    8. Mai 2012 at 16:55

    gibs einfach zurück …

  3. Johannes

    8. Mai 2012 at 16:56

    Müll schmeißen!? und ipad3 nehmen ;) <– das aus nem mund von nem android junge!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      8. Mai 2012 at 17:06

      Da habe ich nicht die coole Kombination aus Tablet und Tastaturdock, was ja nach wie vor die ASUS-Teile besonders macht.

  4. Andrzej

    8. Mai 2012 at 19:33

    Oha, das Problem habe ich mit meinem Transformer Pad TF300T nicht, aber scheint ja doch bei einigen der Fall zu sein. Asus Asus… das darf natürlich nicht sein.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      8. Mai 2012 at 19:37

      Welches speziell meinst du? Der Rest scheint Software zu sein, die Wellen „schlagen“ bei mir aus, wenn ich auf der linken Seite horizontal mittig auf der Rückseite drücke, vertikal auf höhe der Google Suchleiste des Homescreens.

  5. chrisan

    19. August 2012 at 14:33

    Ich habe brigens exakt das gleiche Phnomen (zitternde Statusleiste, streifen am Rand) bei meinem Transformer Prime TF201. Sehr aergerlich! Ich weiss nich, ob es mit einem Umtausch erledigt ist…

  6. Phillsen von Rock

    24. August 2013 at 19:07

    Gibts Updates dazu wie man das blöde Teil vernünftig zum laufen kriegt?
    Es hängt sich alle paar minuten im Browser für ein paar Sekunden auf und fragt einen dann wenn es sich wieder gefangen hat, ob man warten möchte oder die app schließen.
    Die einzige Daseinsberechtigung die so n Tablet hat ist surfen auf der Couch.
    Und genau das ist das einzige was das Ding sowas von NICHT gut macht.

    Gibts da irgendwie neuere Software oder so von der ich nix weiss?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. August 2013 at 15:08

      Ist etwas komisch, vielleicht mal komplett zurücksetzen? Ansonsten kann es im Ernstfall auch ein Hardware-Fehler sein.

      • Phillsen von Rock

        29. August 2013 at 10:50

        Zurückgesetzt Hab ich es mehrfach. Das hilft immer nur ganz kurz und auch nicht wirklich gut.

        Der Witz ist, sämtliche Apps, ob nun Kindle, Amazon, Ebay, Games… Wasauchimmer. starten sehr schnell, laufen absolut flüssig und stabil. Der Akku hält was er verspricht etc etc.

        Das einzige was echt abkackt ist der Browser. Und leider nicht nur der mitgelieferte.

        Ich versteh auch nicht woran er sich aufhängt. Flash hab ich garnicht mehr installiert. an der Leitung kanns nicht liegen, wir haben ne Brettharte 16000er.
        Youtube oder Watchever buffern quasi nie.

        Ich check das nicht.
        Hab ne weile gedacht es liegt am Adblocker. AdBlocker raus, keine veränderung.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        29. August 2013 at 12:01

        Du wirst lachen, oder auch nicht, aber hab derzeit ein ähnliches Problem mit Chrome auf dem Xperia SP. Der Browser stürzt ab oder der Homescreen, eines von beiden aber immer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt