Das Transformer Prime ist ohne Zweifel der Klassenprimus unter den Android-Tablets, allerdings scheint ASUS immer nur alle zwei Wochen ein paar Hundert Modelle nach Deutschland zu verschiffen, wodurch die Auslieferung an Vorbesteller und potenzielle Kunden derzeit noch extrem schleppend vorangeht. Nach dem bereits die 32GB Modelle mit Tastaturdock in kleinen Stückzahlen bei Cyberport lieferbar waren, […]

Das Transformer Prime ist ohne Zweifel der Klassenprimus unter den Android-Tablets, allerdings scheint ASUS immer nur alle zwei Wochen ein paar Hundert Modelle nach Deutschland zu verschiffen, wodurch die Auslieferung an Vorbesteller und potenzielle Kunden derzeit noch extrem schleppend vorangeht. Nach dem bereits die 32GB Modelle mit Tastaturdock in kleinen Stückzahlen bei Cyberport lieferbar waren, hat nun auch Amazon zumindest ein paar Geräte reinbekommen, diesmal aber das 64GB Modell im schicken Champagne Gold und eben ohne Tastaturdock.

Über die Ausstattung müssen wir ja glaube nicht mehr viel reden. Das IPS-Display misst 10,1 Zoll in der Diagonale und löst 1280 x 800 Pixel auf, darunter steckt ein Quad-Core-Prozessor (Tegra 3) und 1GB RAM Arbeitsspeicher. Der Datenspeicher ist wie erwähnt 64GB groß und kann sogar noch via microSD-Karte erweitert werden, dazu gibt es noch einen microHDMI-Ausgang und zwei Kameras mit jeweils 1,2 und 8 Megapixel.

Klar, das Teil ist nicht gerade das günstigste Tablet am Markt, allerdings das heißeste. [via] [asa]B0067VGSXE[/asa]

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.