Es gibt nur noch wenige kleine bzw. kompakte Android-Smartphones mit überschaubaren Bildschirmgrößen und Google setzt hier schon fast den Benchmark. Jedenfalls bis jetzt, denn ein weiterer Hersteller möchte mitmischen. Nachdem Sony mit dem Xperia 5 III ein weiterhin sehr kompaktes Smartphone präsentierte und Google dieser Größe vielleicht beim regulären Pixel 6 treu bleibt, nimm nun auch ASUS einen neuen Anlauf auf diesen Kundenkreis.

Im neuen ZenFone 8 steckt ein nur 5,9″ großes OLED-Display mit 120 Hz und 800 Nit Helligkeit. Dadurch ist das Gehäuse mit 148 x 68,5 mm zwar einen Hauch länger als das des Google Pixel 5, aber für eine gute Einhandbedienung etwas schmaler. Da muss sich Google beim Pixel 6 mächtig strecken! Man spielt in einer ähnlichen Liga, nur verbaut ASUS mit dem Snapdragon 888 aktuelle Highend-Hardware unter der Haube. Dennoch gibt es ein Kampfpreis von rund 599 Euro (Early Birds ab Ende Mai)!

ZenFone 8 überzeigt in den ersten Tests: „Das langweiligste unglaubliche Telefon aller Zeiten.“

Laut unseren Kollegen von XDA bietet das ZenFone 8 mit seinem 4.000 mAh Akku eine sehr gute Laufzeit und die Fotos der optisch stabilisierten 64 MP Kamera können sich in allen Situationen sehen lassen. Samsung liefert das Display, auch da geht nichts schief. Ein vielleicht dicker Nachteil ist das fehlende Wireless-Charging und eine Zoomkamera fehlt wie beim aktuellsten Google-Smartphone auch.

Ich muss auch sagen, dass ich das simple Design mag. Obwohl es vor Langeweile nur so strotzt. Aber man hat sich von Google auch das eher schlechte Farbangebot abgeschaut. Silber und Schwarz, das ist schon bisschen mager. Aber vielleicht ist es auch deshalb das langweiligste Telefon, welches zugleich „das beste“ ist und in diesem Jahr von der Konkurrenz zu schlagen gilt.

ZenFone 8 im Video

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

9 Kommentare

  1. Gekauft. Endlich mal ein Top-Gerät in DER RICHTIGEN GRÖSSE zum vernünftigen Preis.

    WEITER SO, ASUS !!!

  2. Nö, mag ich nicht. Was die sich bloß bei den Rändern gedacht haben?
    Der Rest ist ja ganz nett, aber ob der Akku dafür ausreicht?
    In Sachen Updates soll Asus aber ne Katastrophe sein, was nützt es einem dann?

    1. Die Ränder sind ja wohl total mini, Akku ist vollkommen in Ordnung und Updates muss man mal abwarten. Die Größe und Ausstattung jedenfalls ist super. Her damit!

  3. Von der Hardware und optisch ein gutes Smartphone.
    Bin es allerdings leid, auf schnelle und lange Updatezeiträume zu verzichten. Da sich Ausus auf dem Feld noch nicht bewiesen hat, wird es bei mir erstmal ein Pixel. Hier haben die Androidhersteller sehr viel Vertrauen verspielt in den letzten Jahren.

  4. Ehm. Hast du das eingebundene Review geguckt?! Wireless charging Up to 15W. Nur so am Rande ;)

    Und das „so aggressive managing of Background Apps“ versaut einem den Spaß schon was daily usage angeht. Ich hasse es wenn Apps und das OS nicht von Haus aus rund läuft, nur weil die von Haus aus einen auf Battery saving machen müssen.
    So kann ich das Ding nicht ahnungslosen OttoNormalos empfehlen, obwohl es nach ner gute Option klingt.
    Wenn Asus auch nem zuverlässigen Update Service bieten würde wäre es echt ne Alternative. Die Sache mit dem ‚langweiligen‘ Design juckt doch eh kaum wenn wenn von vorne nur Screen zu sehen ist und hinten eh bei 90% der Leute ein hässliches Case drum geklatscht wird. Somit ist die Farbe auch egal. Kann Asus da voll verstehen.

  5. Ich bin auf dem Google Pixel 5 umgestiegen. Was bringt mir ein Higend-Prozessor wenn mir ein Oualcomm 765G ausreicht. Klar das der Oualcomm 888 ein Leistungsstarker Prozessor ist und mit Gaming überhaupt keine Probleme hat. Ohne schnelle und zuverlässige Update-Garantie bringt mir nichts. Der Telefon und Software Support spielt immer noch die wichtigste Rolle. Es kommt an meiner Meinung besser an wie lange die Geärte Updates bekommen und Samsung ist z. b. sehr weit vorne.

  6. Das hier soviel Wert auf Updates gelegt werden, wundert mich immer wieder. Hab nach Updates selten einen Unterschied gemerkt (außer nach einer ganz neuen Android Version). Und den Sprung garantiert auch Asus. Also was soll’s, ob ich den November Patch im Dezember oder Februar kriege. Ist doch völlig Schnuppe. 😂

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.