Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Aus Sony Ericsson wird Sony Mobile Communications

sony-logo-new

sony-logo-new

Im letzten Jahr hatte Sony angekündigt das Joint-Venture Sony Ericsson komplett zu übernehmen, nicht viel später zahlte man Ericsson aus und das Ding war geritzt. Doch so ein Umstrukturierungsprozess dauert natürlich noch etwas länger, welcher jetzt aber offiziell abgeschlossen wurde. Mit Abschluss der Geschichte verkündet Sony auch gleich den neuen Namen für die hauseigene Mobilfunksparte, welcher von Sony Ericsson in Sony Mobile Communications geändert wurde.

Wenn Sony so weitermacht wie sie mit dem Xperia S und den Ice Cream Sandwich-Updates begonnen haben, dann darf man mit einer glorreichen Zukunft rechnen. Im japanischen Konzern steckt verdammt viel Potenzial, man muss es nur nutzen. [via]

Sony Completes Full Acquisition of Sony Ericsson

Sony to Rename the Company Sony Mobile Communications and Accelerate Business Integration

February 16, 2012, Tokyo, Japan – Sony Corporation (“Sony”) today announced that the transaction to acquire Telefonaktiebolaget LM Ericsson’s (“Ericsson”) 50% stake in Sony Ericsson Mobile Communications AB (“Sony Ericsson”) has been completed as of February 15, 2012 (Central European time). This marks the completion of the transaction jointly announced by Sony and Ericsson on October 27, 2011, and makes Sony Ericsson a wholly-owned subsidiary of Sony.

Sony will rename Sony Ericsson “Sony Mobile Communications”, and further integrate the mobile phone business as a vital element of its electronics business, with the aim of accelerating convergence between Sony’s lineup of network enabled consumer electronics products, including smart phones, tablets, TVs and PCs.

[asa]B005JS9DVK[/asa]