Bericht: Google Pixel Fold 2 wird ein sehr großes Upgrade

Google-Pixel-Fold

Bislang sieht es nicht danach aus, dass es ein Pixel Fold 2 gibt, jedenfalls nicht mehr im Frühjahr 2024. Das liegt laut einem neuen Bericht daran, dass Google bei der internen Hardware einen sehr großen Sprung realisieren will (und muss). Das erste Pixel Fold war für seinen Preis eine mittlere Katastrophe, das will Google nicht wiederholen.

Laut einer Quelle von Android Authority will Google beim Pixel Fold 2 sogar den aktuellen Tensor G3-Chipsatz überspringen und direkt auf den neuen Tensor G4 setzen. Was umso mehr dafür spricht, dass in den kommenden Monaten mit Sicherheit kein neues Foldable erscheint, es würde dann allerfrühestens mit dem Pixel 9 im Herbst 2024 starten.

Die neue Reihenfolge macht auch einfach mehr Sinn. Das Pixel Fold ist das teuerste Gerät der Pixel-Reihe, da muss es auch zwingend mit dem neusten Chipsatz ausgestattet sein. Derzeit sei das Pixel Fold 2 im Engineering Validation Test, bis zur Massenproduktion gibt es noch zwei weitere Zwischenschritte. Das spricht nur umso mehr für einen Start in Herbst 2024.

Deutlich mehr Speicher für den hohen Preis und KI-Anwendungen

Google testet das Pixel Fold 2 außerdem mit 16 GB LPDDR5-RAM und 256 GB UFS 4.0-Speicher, das hat es in einem Pixel-Gerät bislang noch nicht gegeben und würde deutlich mehr den Highend-Status des Foldables widerspiegeln. In Anbetracht der kommenden KI-Anwendungen sind die berichteten Upgrades logisch, aber bei Google erfahrungsgemäß nicht selbstverständlich.

Ich hoffe außerdem, dass Google beim Display einen großen Schritt macht, wie wir ihn bereits bei den Pixel 8-Smartphones gesehen haben (mit deutlich mehr Helligkeit). Beim Preis dürfte Google kaum unter die 1.899 Euro der ersten Generation fallen, die geplanten Upgrades sind daher definitiv auf der Wunschliste aller potenziellen Kunden.

Update: Nach den Leaks rund um die Specs sind nun auch erste Bilder aufgetaucht.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Bericht: Google Pixel Fold 2 wird ein sehr großes Upgrade“

  1. Hallo, hier ein Fold Nutzer. Das finde war für den Preis keine absolute Katastrophe, schlug damals noch das aktuellste fold und hat in Sachen Fotos immer noch die Nase vorn.
    Selbst Honor bietet sein neuestes Foldable für 1999,90€ in Deutschland an, sicher, das hat bessere Hardware, ist aber von Honor und damit kann man zB die Updates ziemlich knicken und bekommt sicher keine neuen Features mehr. Aber ja, das Bashing hier ist ja bekannt.

    Ein Fold 2 muss natürlich ein größeres Update werden, aber eben nur, weil es gegen das 9pro sonst sehr abstimmen würde. Das teuerste Smartphone MUSS mehr bieten als das nächst-teure.

    Ich brauche keinen Tensor 3, aber ich finde es dennoch beschämend, dass Google nicht gewartet hat mit seinem fold, bis der Tensor 3 draußen war. Denn das war ja der einzige Grund, warum es den alten Prozessor hatte.

    Wie auch immer, das fold bleibt ein sehr gutes Smartphone und ein gut nutzbares foldable.

  2. naja da kein Snapdragon verbaut wurde muss es wenigstens billig werden. und in welcher Welt sind 256 GB Speicher viel? kam das erste Fold mit 64 GB oder was?

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!