Google plant mal wieder die Umbenennung einer eigenen Plattform. Geplant sei die Rückkehr zum Google TV-Brand, so hieß Android TV ursprünglich mal.

Vor fast genau zehn Jahren startete Google TV für smarte TV-Geräte, doch das Projekt wurde kein Erfolg und schnell nur noch sehr schlecht von Google gepflegt. Der spätere Neustart als Android TV gelang schon besser, doch die Konkurrenz mit Apple TV und Fire TV ist weiterhin nur schwer zu knacken. Helfen soll dafür in baldiger Zukunft ein neuer Chromecast mit Android TV, oder vielleicht doch nicht?

Google TV steht vor einem Comeback

Nun, die Hardware dürfte weiterhin fest eingeplant sein. Der neue Chromecast ist eigenständig und nicht nur ein Streaming-Empfänger. Anders als alle seine Vorgänger. Nur soll dafür überraschenderweise doch nicht mehr Android TV zum Einsatz kommen. Google plane nämlich laut einem inoffiziellen Bericht wieder die Umbenennung zu Google TV.

Obwohl Google sehr viel Liebe für Android hat, ist diese Marke eigentlich nur für Smartphones wichtig.

Man hat schon andere Produkte umbenannt. Aus Android Wear wurde Wear OS, Android Pay heißt heute Google Pay, der Android Market heißt schon lange Google Play Store und auch die App Android Messages heißt heute nur noch Messages.

Wann das neue Branding umgesetzt wird, ist bislang noch nicht kommuniziert.

9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.