Update vom 11. März 2022: Samsung hat gar nicht so lange gebraucht und rollt fast genau eine Woche nach dem Bericht ein neues Firmware-Update aus. Damit räumt Samsung die Vorwürfe ein, bietet seinen Nutzern allerdings auch neue Optionen an. Damit soll die Drosselung von anderen Apps abschaltbar sein.

Volle Leistung: Samsung stellt App-Drosselung ein

Ursprünglicher Artikel vom 3. März 2022:

Samsung steht gerade unter Verdacht, auf den eigenen Galaxy-Handys gezielt andere Apps auszubremsen. Schuld soll daran ein Optimizer haben, der eigentlich zur Optimierung von Spielen gedacht ist. Bis zu 10.000 Apps können von dieser Bremse betroffen sein, wie zuerst ein südkoreanischer YouTuber vermeldete. Betroffen sind viele populäre Apps wie Netflix, TikTok, diverse Google-Apps und noch viele mehr.

Es scheint mir nicht ganz klar zu sein, ob die Ursache unbedingt von Samsung so gewollt ist. Samsung soll jedenfalls intern das Thema gerade auf der Prioritätenliste nach oben gesetzt haben. Es gibt interne Nachforschungen, hört man aus Südkorea. Derzeit ist davon auszugehen, dass das Vorgehen der erwähnten App „Game Optimizing Service“ vielleicht gar nicht das tatsächliche Ziel ist. Ein offizielles Statement soll folgen.

Samsung plant ein Update
Es hat nicht lange gedauert, da hat sich ein hochrangiger Mitarbeiter von Samsung geäußert. Der Hersteller plant ein Update für die App, um den Nutzern mehr Freiheiten an die Hand zu geben. Nutzer sollen dann auf Wunsch die volle Performance priorisieren können.

Warum machen Hersteller wie Samsung das? Ganz einfach. Die bessere Kontrolle über andere Apps kann dafür sorgen, dass die allgemeine Systemleistung immer sehr hoch ist. Außerdem ist der Akku weniger belastet, wenn Drittanbieter-Apps nicht einfach machen können, was sie gerne möchten. Samsung ist jedenfalls nicht der erste Hersteller, der im Hintergrund mehr drosselt, als der Nutzer erwarten würde.

Samsung schließt Benchmark-Apps von gezielter Drosselung aus

Ein schlechtes Licht werfen zwei Fakten auf die ganze Sache. Man kann die Optimierungs-App nicht löschen oder abschalten. Außerdem haben weitere Versuche ergeben, dass zwar sehr viele Apps gedrosselt werden. Benchmark-Apps wie 3DMark und Geekbench sind jedoch ausgenommen. Somit leisten die Geräte laut Benchmark richtig viel, aber eben nicht in allen Apps. Der einfache Nutzer findet das aber nicht so einfach heraus.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.