Folge uns

Android

Bilder zeigen Samsung Galaxy Tab S6 – erinnert an das Google Pixel Slate

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab S6 Leak Header

Tablets mit großzügigen Displays, mächtig viel Leistung unter der Haube und einer Tastatur, dazu will auch das Samsung Galaxy Tab S6 gehören. Es erinnert dabei auf den ersten Blick an das Google Pixel Slate, ein krachend gescheitertes Tablet mit Chrome OS. Man geht bei Samsung das Thema allerdings noch etwas anders an, nämlich mit Android als Betriebssystem.

Wie andere Bilder schon im Vorfeld bestätigen konnten, hat das Galaxy Tab S6 einen eigenen S-Pen und der kann magnetisch an der Rückseite platziert werden.

Samsung Galaxy Tab S6 tritt als Alleskönner auf

Um mobil arbeiten zu können, spendiert Samsung dem Galaxy Tab S6 ein optionales Tastatur-Cover mit integriertem Touchpad. Spielt also keine Rolle, ob ihr lieber den Touchscreen verwendet, viel schreiben müsst und gerne zeichnet, das Galaxy Tab S6 kann all diese Bereiche ohne Probleme abdecken.

Optisch ist das neue Android-Tablet sehr schlicht, es wirkt schon fast industriell. Hat in meinen Augen etwas, für den seriösen Einsatz dient das Tab S6 auf jeden Fall auch als schicker Hingucker. Bekannt sind zudem der USB-C-Anschluss, die AKG-Lautsprecher und der fehlende Klinkenanschluss. Über das Display erkennt das Tab S6 eure Fingerabdrücke.

Eine aktuelle Highend-Ausstattung ist unter der Haube zu erwarten, mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher soll schon das Basismodell ausgestattet sein. Für den Prozessor setzt Samsung auf den Qualcomm Snapdragon 855, bei uns wahrscheinlich auf den Chip aus den S10-Smartphones.

Wir erwarten das Samsung Galaxy Tab S6 kurz vor oder nach dem Note 10, das in der ersten Augustwoche vorgestellt wird.

Jetzt zu haben: Samsung bringt neues Galaxy Tab S5e in den Handel

Beliebte Beiträge