Bildschirmausgabe per USB-C mit Google Pixel 8a ausprobiert: Da ist noch sehr viel Luft nach oben

Bildschirm-spiegeln-Pixel-8a

Die neue Bildausgabe per USB-C ist bei den Pixel-Smartphones endlich angekommen.

Google hat ein neues Feature für die Pixel-Geräte ausgerollt, auf das einige Nutzer schon seit Jahren warten und man bei Android-Geräten anderer Hersteller schon länger findet. Ab sofort kann man das Pixel-Gerät per USB-C an einen Monitor anschließen und darüber Bild sowie Ton ausgeben. Aber ist das gut genug?

Wir haben das mit dem Pixel 8a einen Tag nach Veröffentlichung des Updates ausprobiert. Überzeugend ist schon einmal, dass man sofort auf dem Bildschirm die Nachfrage bekommt, ob die Bildschirmausgabe gestartet werden soll. Das klappt wirklich sofort, wenn ich einen Monitor oder TV per USB-C mit meinem Pixel verbinde.

Auf-externen-Bildschirm-spiegeln

Endlich eine flotte Verbindung mit dem Monitor oder TV

Danach seht ihr den Bildschirm des Telefons gespiegelt auf dem Monitor. Die Verbindung ist verzögerungsfrei und schnell. Aber leider in einer nicht sonderlich hohen Auflösung, sodass Text und grafische Elemente schnell ausgefranzt wirken. Ich würde mir schon wünschen, dass das System automatisch für den externen Monitor in einer höheren Auflösung läuft.

Pixel-Bildschirmausgabe

Es gibt auch einen Desktopmodus als Experiment, den man über die Entwickleroptionen von Android erzwingen kann. Aber der ist zugegebenermaßen ein schlechter Scherz. Dabei wird dann zwar der gesamte Bildschirm automatisch im Breitbild genutzt, man sieht im Chrome zum Beispiel alle geöffneten Tabs, aber dann hört es auch schon wieder auf.

Desktopmodus-Pixel-8a

Fazit: Schnelle Lösung, die bislang nicht viel kann

Wenn es einen Grund gibt, den Bildschirm des eigenen Pixel-Telefons auf einen größeren Monitor zu spiegeln, funktioniert die neue Lösung wirklich gut und vor allen Dingen sehr schnell. Sie war auch einfach überfällig. Aber darüber hinaus muss Google echt noch liefern, besonders beim Desktopmodus gibt es viel aufzuholen, schaut man sich etwa Samsung DeX an.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

4 Kommentare zu „Bildschirmausgabe per USB-C mit Google Pixel 8a ausprobiert: Da ist noch sehr viel Luft nach oben“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!