Folge uns

Android

Billig-Hersteller Wiko verspricht mehr Updates für die eigenen Smartphones

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wiko View3 Header

Wiko will seine Android-Smartphones länger und sorgfältiger pflegen, die französische Marke für chinesische Billig-Smartphones legt einen neuen Plan vor. Grundlegend rühmt sich Wiko dafür, ein Google-Partner zu sein. Damit geht eine Verpflichtung einher, die eigenen Android-Smartphones mit Sicherheitsupdates zu versorgen. Genau das soll ausgiebiger passieren, für das bestehende und neue Portfolio.

Als Google-Partner ist Wiko seit dem Launch seiner Android Oreo Smartphones, die im Jahr 2018 Einzug in das Portfolio von Wiko gehalten haben, verpflichtet, regelmäßige Updates der Sicherheitspatches durchzuführen. Auch ältere Modelle, die bereits 2017 auf den Markt kamen, aktualisiert Wiko weiterhin.

Etwas ungenauer sieht hingegen der veröffentlichte Plan aus. Jeden Monat erscheint ein neues Sicherheitspatch für Android, versorgt wird eine ganze Stange an Wiko-Geräten allerdings mit irgendeinem Update irgendwann im zweiten Quartal. Wir hätten uns da schon ein paar mehr Details erhofft.

Produktname

Nächstes SPL

Sunny2

Geplant für Q2

Sunny2 Plus

Geplant für Q2

Jerry2

Geplant für Q2

Lenny4

Geplant für Q2

Lenny4 Plus

Geplant für Q2

Tommy2

Geplant für Q2

Harry

Geplant für Q2

UPulse Lite

Geplant für Q2

View

Geplant für Q2

Wim Lite

Geplant für Q2

Sunny3

Geplant für Q2

Jerry3

Geplant für Q2

Lenny5

Geplant für Q2

View Go

Geplant für Q2

View Max

Geplant für Q2

View2 Go

Geplant für Q2

View2

Geplant für Q2

View2 Pro

Geplant für Q2

View2 Plus

Geplant für Q2

View3 Pro

2 Jahre gemäß festgelegter Google-Updates

Wiko aktualisiert auf Android 9 Pie

Regelmäßige Updates der Sicherheitspatches werden nicht nur für diese beiden Smartphones, sondern im gesamten Portfolio 2019 für mindestens zwei Jahre auf den Geräten angeboten. Die neue Produkt-Range enthält zudem die aktuellste Version des Android Betriebssystems Android Pie.

Wiko View 3: Neue Smartphone-Serie für kleines Geld vorgestellt

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge