Bixby auf dem Galaxy S8 im Video: Samsungs intelligenter Assistent

Bixby wird in Deutschland leider erst so richtig gegen Ende des Jahres starten, dennoch interessiert uns der Funktionsumfang des auf dem Galaxy S8 erstmals vorinstallierten Assistenten durchaus. Klar, etwas nervig ist das eigene Süppchen dann schon, das viele Unternehmen derzeit kochen. Google Assistant und Amazon Alexa sind da nur zwei Beispiele, mit Samsung kommt aus unserer Sicht nun der dritte Player auf den (Android) Markt.

Wer macht am Ende des Rennen, wer kann die meisten Kunden und Entwickler zu sich ins Boot holen? Wir werden sehen, Samsung startet mit Bixby wie die Konkurrenz erst mal bescheiden, genauer gesagt mit vollem Funktionsumfang zunächst nur in drei Sprachen. Bixby soll neben den üblichen Spracheingaben auch den Kontext unterstützen. Dafür braucht es aber auch App-Entwickler, die Bixby zu sich holen.

Denn nur dann sind Funktionen in Drittanbieter-Apps möglich, ähnlich wie im Beispiel im offiziellen Demovideo. Der Nutzer markiert in der Galerie mehrere Bilder und gibt Bixby den Befehl ein Album zu erstellen. Automatisch nimmt sich Bixby die markierten Fotos und packt es in ein neues Album mit dem vorher angesagten Titel.

Zum Start ist Bixby nichtsdestotrotz ein Mix aus den Funktionen der Konkurrenz, ohne uns aktuell aus den Socken hauen zu können. Im folgenden Video seht ihr noch Bixby Vision, wie auch die an Google Now erinnernde Kartenansicht namens Bixby Home.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/samsung-galaxy-s8″]Alle Artikel zum Samsung Galaxy S8[/button]