Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

BlackBerry veröffentlicht Hub, Kalender & mehr für Smartphones ab Android 6

Viele Hersteller lagern ihre eigenen Android-Apps in den Play Store aus und stellen sie teilweise Nutzern anderer Geräte zur Verfügung, genau diesen Schritt macht jetzt auch BlackBerry. HTC, Sony, Samsung… einige Hersteller lagern die vorinstallierten Apps ihrer Android-Geräte in den Play Store aus, worüber sie einfacher aktualisiert werden und sogar fremden Nutzern bereitgestellt werden können, BlackBerry nimmt sich das zum Vorbild und haut direkt acht Android-Apps für uns raus.

Voraussetzung für die Installation ist ein Android-Smartphone mit mindestens Version 6 Marshmallow, heißt es heute in der Pressemitteilung. Auch meine derzeitigen Testgeräte aus China werden unterstützt. Welche Apps hat BlackBerry veröffentlicht? Den Hub, ein zentraler Ort für Kalender, Mails, Telefon und Social-Apps, des Weiteren den Kalender, den Passwortmanager, eine Kontakte-App, eine Aufgaben-App, eine universelle Suche für Android, eine Notizen-App und den eigenen Launcher.

Damit hat sich BlackBerry in recht kurzer Zeit als starke Alternative für die wichtigsten System-Apps positioniert. Die Haupt-Apps (Hub, Kalender, Passwortmanager) können 30 Tage kostenlos getestet werden, danach werden Anzeigen aktiviert oder der Nutzer zahlt 99 Cent je Monat (für alles). Es ist also ein zweites Standbein, sollte der Verkauf eigener Hardware weiterhin nicht funktionieren. Zum Zeitpunkt des Artikels sind bei mir noch nicht alle Apps installierbar.

(via droid-life)