BMW bringt Alexa ab 2018 in die Autos

Amazon treibt die Verbreitung von Alexa voran, jetzt gab man die Partnerschaft mit BMW bekannt. Sprachassistenten finden ihren Weg nun auch in Autos, zum Beispiel in die Fahrzeuge von BMW. Die Käufer der Mini-Autos werden auch davon profitieren können. Ab Mitte des kommenden Jahres soll es Alexa in allen BMW-Modellen geben, denn die Integration braucht ein wenig mehr Planung. Man verspricht nämlich die Integration weiterer Mikrofone, damit der Assistent unterwegs perfekt genutzt werden kann. Quasi ein Echo auf vier Rädern, wenn mann denn so will.

Sprachsteuerung, wie sie sein sollte

Wie im heimischen Wohnzimmer soll Alexa in BMW-Fahrzeugen die Steuerung diverser Funktionen erleichtern, wie etwa die Steuerung der Musik oder auch das Öffnen des heimischen Garagentors aus der Ferne. Verbaut ist dafür im Fahrzeug eine SIM-Karte, damit Alexa Zugriff auf das Internet bekommt. Schon jetzt gibt es für Connected-Kunden bei BMW einen Skill, um Fahrzeugdaten über Alexa abfragen zu können.

Alexa und Co sind eine unfassbar starke Weiterentwicklung, wenn man denn mal die Sprachsteuerung der verschiedenen Fahrzeughersteller der letzten Jahre zum Vergleich heranzieht. [via BMWWinfuture]