Die Reichhaltigkeit im Internet bringt natürlich auch diverse Probleme mit sich, inbesondere der Umgang mit Login-Daten kann heute ein nerviges Unterfangen sein. Google und andere Unternehmen setzen in Zukunft auf ein modernes System, welches das Passwort im Alltag vergessen macht. WebAuthn ist ein neuer Standard der Zukunft, damit soll die klassische Passworteingabe bald der Vergangenheit angehören. […]

Die Reichhaltigkeit im Internet bringt natürlich auch diverse Probleme mit sich, inbesondere der Umgang mit Login-Daten kann heute ein nerviges Unterfangen sein. Google und andere Unternehmen setzen in Zukunft auf ein modernes System, welches das Passwort im Alltag vergessen macht. WebAuthn ist ein neuer Standard der Zukunft, damit soll die klassische Passworteingabe bald der Vergangenheit angehören. Im Grunde wird ein zweites Gerät genutzt, um sich zu authentifizieren.

Das können zum Beispiel das Smartphone oder die Smartwatch sein, die als digitaler Türöffner dienen. Google bietet das so ähnlich bereits seit einiger Zeit in Verbindung mit Android-Smartphones an. Möchte ich mich irgendwo bei Google einloggen, muss ich die Anmeldung nur auf meinem dafür festgelegten Smartphone bestätigen.

Der neue Standard ermöglicht das so ähnlich für alle wichtigen Browser und natürlich auch für viele weitere Webseiten. Ihr wählt im Browser auf der jeweiligen Website einfach den „Login via Smartphone“ und bestätigt diesen per Smartphone oder Smartwatch. Schon seid ihr eingeloggt, Nutzername oder Passwort werden nicht fällig. [Verge]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.