Vodafone stockt auch bei dem recht beliebten CallYa Flex-Tarif das Datenvolumen auf. CallYa Flex ist ein weiterhin recht attraktiver Prepaid-Tarif, denn hier kann der Kunde seinen Tarif besser an den tatsächlichen Bedarf anpassen. Nun gibt es mehr Datenvolumen, können die Kollegen berichten. Erste Nutzer sehen in ihren Apps die aktualisierten Optionen, wie das auch bei den normalen Prepaid-Tarifen von Vodafone in dieser Woche der Fall ist. Mehr Datenvolumen gibt es ohne zusätzliche Kosten!

Bis zu 500 Megabyte mehr

Nun beinhalten die möglichen Optionen ein Datenvolumen von 2,25 Gigabyte, 1 Gigabyte und 500 Megabyte. Weiterhin kann das gebuchte Datenvolumen nach Verbrauch für knapp 5 Euro stets zurückgesetzt werden, genau das macht den Flex-Tarif noch immer so attraktiv. Sichtbar sind die Neuerungen in der offiziellen Android-App, die für die Nutzung des Flex-Tarifs unabdingbar ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.