Folge uns

News

Vodafone stockt Datenvolumen der CallYa-Tarife auf

Veröffentlicht

am

Vodafone Header

Vodafone verbessert noch in dieser Woche das Datenvolumen der eigenen Prepaid-Tarife der CallYa-Marke. Inzwischen erfahren also auch die Prepaid-Tarife der Provider stets neue Verbesserungen, zuletzt immer wieder mit mehr Datenvolumen. Ab dem 5. September soll es auch für die CallYa-Optionen etwas mehr geben, das können die ersten Kunden berichten. In deren Apps sind die neuen Tarife bereits sichtbar, auf der Webseite von Vodafone bislang aber eben noch nicht. Wird sich wahrscheinlich ab dem 5. September ändern.

Mehr Datenvolumen in jeder Option

So gibt es dann in den Smartphone-Tarifen Special und International immerhin zwei Gigabyte Datenvolumen je Monat, in der Allnet-Flat wird sogar auf vier Gigabyte aufgestockt. Auch die einen Daten-Optionen werden verbessert, Vodafone wird denn 400 Megabyte (2,99 Euro), 800 Megabyte (5,99 Euro), 2 Gigabyte (9,99 Euro), 4 Gigabyte (19,99 Euro) und 6 Gigabyte (29,99 Euro) anbieten können.

Preise scheinen sich nicht zu ändern, nicht nach oben und leider auch nicht nach unten. Gerade bei den Daten-Optionen wären niedrigere Preise aber durchaus angebracht. Kommt vielleicht noch. Eventuell ist für den Wechsel auf einen der  neueren Tarife euer Handeln gefragt, wie es bei mir bei der Telekom der Fall war.

Update: Vodafone stockt auch den Flex-Tarif auf! /Update

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt