Chat bekommt weitere Funktionen von Google spendiert. Die schnellen Reaktionen auf empfangene Nachrichten gehören dazu, sind aber keine eigene Idee.

In den letzten Jahren ist es ein regelrechter Trend geworden. Unternehmen übernehmen für ihre eigenen Apps die besten und coolsten Funktionen der Konkurrenz. Natürlich kann man das anprangern, den Nutzern wiederum kommt das zu Gute. Immerhin müssen wir nicht auf eine andere App wechseln, nur weil es dort eine einzige coole Funktion gibt. Denkt sich auch Google und kopiert sich die Reaktionen aus iMessage, um sie in Messages für Chat zu integrieren.

Chat übernimmt die besten Funktionen

Natürlich steht die Funktion der Reaktionen nicht für SMS oder MMS zur Verfügung. Nutzen kann man diese Reaktionen nur, wenn man mit Freunden über RCS schreibt. Google nennt das Chat, steht in Deutschland bislang leider noch nicht zur Verfügung. Irgendwann mal, in einigen europäischen Ländern sieht das bereits besser aus.

Kurz reingeholt: Chat von Google, basierend auf RCS, ist ähnlich simpel wie die SMS. Funktioniert aber über das Internet, hat den Funktionsumfang anderer Messenger-Apps wie WhatsApp und steht später mal ab Werk im Grunde genommen auf allen Android-Geräten zur Verfügung.

Auf empfangene Nachrichten reagieren

Google scheint die Reaktionen für Messages jetzt auszurollen. Oder jedenfalls läuft ein Test, an dem ganz normale Nutzer automatisch teilnehmen. Man muss also nicht mehr auf eine Nachricht antworten, sondern kann per Emoji darauf reagieren. Hierfür hält man den Finger kurz auf der Nachricht gedrückt, auf die man reagieren möchte. Die Auswahl der Emojis ist vorgegeben.

r/radtheoristmango, via AP

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.