Chrome 32: Tabs zeigen jetzt, wo Musik läuft

Chrome Logo

Seit gestern Abend gibt es mal wieder ein Update für den sogenannten Stable Channel von Google Chrome. Das Update auf Version 32 bringt nun die Funktion mit, welche viele Nutzer sicher schon länger erwarten, denn der Browser verrät nun Tabs mit laufenden Medien.

Chrome Logo

30 Tabs auf und irgendwo läuft plötzlich Musik? Dann war die Suche bisher schwierig, vor allem wenn sich Werbebanner nicht direkt zu erkennen gegeben haben, dass sie für die Musik verantwortlich sind. Die neue finale Version von Chrome zeigt nun in den Tab-Symbolen an, wenn irgendwo die Webcam, ein Cast oder Musik aktiv läuft.

Zunächst für uns Nutzer etwas weniger interessant sind die zahlreichen neuen APIs. Neu ist aber beispielsweise das automatische Blockieren von Malware und anderen schädlichen Dateien. Im Metro-Modus von Windows 8 hat Chrome zudem jetzt einen etwas anderen Look, nämlich den samt Funktionalität von Chrome OS.

Euer Browser sollte sich automatisch auf die neuste Version aktualisieren, nur ein Neustart von Chrome ist dann noch nötig. Einfach rechts oben auf Einstellungen und dann „Über Chrome“ klicken. Dort könnt ihr sehen, ob das Update schon installiert wurde.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]