Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Chrome 34: Sprachbefehl „Ok Google“ jetzt fast ohne Handgriff nutzbar

Vor einigen Tagen war bereits bekannt geworden, dass die Sprachsuche in Chrome bald auf Wunsch immer aktiv ist, man daher egal wo man sich im Browser befindet das Hotword sagen kann. Die neuste Beta von Chrome 34 hat nun die Vorstufe dieser Funktion bekommen.

Bildschirmfoto 2014-02-28 um 09.38.28

Denn nach wie vor bedarf es einen einzigen Handgriff, um die Spracheingabe nutzen zu können. Nötig ist nämlich nach wie vor google.com geöffnet zu haben. Dann allerdings kann man einfach das Hotword „Ok Google“ aussprechen und direkt die Fragestellungen anhängen.

Bislang musste man händisch noch auf das Mikrofon klicken, um die Spracheingabe zu starten. Möglich sind nun auch Funktionen in Verbindung mit Google Now, wie etwa eine Erinnerung zu setzen.

Für die Spracheingabe benötigt man allerdings nicht nur die aktuellste Beta von Chrome, sondern wohl auch wieder einen Standort außerhalb Deutschlands. Offiziell ist die Funktion nämlich außerhalb der USA nicht verfügbar.

(via Google)