Folge uns

Apps & Spiele

Chrome: 4K für Stadia, Blockade unsicherer Downloads

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Chrome, Chrome OS Header

In den letzten Jahren haben Browser-Apps im Grunde genommen alle Downloads ungefragt zugelassen. In Zukunft sieht das anders aus, dann wollen die Browser von Microsoft und Google besser schädliche Downloads frühzeitig erkennen oder ausschließen. Nach und nach führt Google ein, dass insbesondere Mixed-Content-Downloads verhindert werden. Hierbei geht es darum, dass ein HTTP-Download nicht mehr von einer HTTPS-Webseite durchgeführt werden darf. Ungesicherte Downloads sollen langfristig nicht mehr möglich sein, wenn der Nutzer auf einer eigentlich per HTTPS gesicherten Webseite unterwegs ist. Zur Einführung der Veränderungen veröffentlichte Google einen Zeitplan.

  • In Chrome 81 (released March 2020) and later:
    • Chrome will print a console message warning about all mixed content downloads.
  • In Chrome 82 (released April 2020):
    • Chrome will warn on mixed content downloads of executables (e.g. .exe).
  • In Chrome 83 (released June 2020):
    • Chrome will block mixed content executables
    • Chrome will warn on mixed content archives (.zip) and disk images (.iso).
  • In Chrome 84 (released August 2020):
    • Chrome will block mixed content executables, archives and disk images
    • Chrome will warn on all other mixed content downloads except image, audio, video and text formats.
  • In Chrome 85 (released September 2020):
    • Chrome will warn on mixed content downloads of images, audio, video, and text
    • Chrome will block all other mixed content downloads
  • In Chrome 86 (released October 2020) and beyond, Chrome will block all mixed content downloads.

Stadia wird 4K-fähig im Chrome-Browser

Außerdem verkündete das Stadia-Team vor wenigen Tagen, dass die Unterstützung für 4K seit ein paar Tagen per „Soft-Release“ integriert wird. Zockt ihr Stadia über den Chrome-Browser, liegt die maximale Auflösung jetzt also bei 4K und nicht mehr nur Full HD. Bei den ersten Nutzern ist diese Veränderung also schon verfügbar, grundsätzlich war die Bereitstellung für das erste Quartal geplant.

Beliebte Beiträge