Chrome wurde in diesen Tagen in Version 55 veröffentlicht, auch die Android-Version des Browsers erhält neue Funktionen. Jetzt kann man in Chrome unter Android seine Webseiten auch offline konsumieren, allerdings müssen die natürlich vorher erst heruntergeladen werden. Wer keinen Reader nutzt, kann sich beispielsweise interessante Artikel herunterladen und dann später auch ohne Internetzugriff noch durchlesen. Im Zug oder anderen rückständigen Reisemitteln.

Dafür findet man nun immer eine neue Taste im Hauptmenü des Browsers, zu erkennen am nach unten gerichteten Pfeil. So lädt man eine Website herunter, die dann in denn Downloads direkt im Browser zu finden ist. Dort wiederum kann man sich auch ausschließlich geladene Seiten anzeigen lassen und entsprechend öffnen.

Öffnet man eine Website offline, wird das vor der Adressleiste recht auffällig mit einem Hinweis angezeigt. Offline gespeicherte Websites können auch dann geöffnet werden, wenn man vollen Empfang und Zugriff auf das Internet hat. Ebenso kann man eine bereits geladene Website jederzeit auf einen neuen Stand bringen.

Die neuste Version von Chrome solltet ihr demnächst über den Play Store als App-Update erhalten, alternativ bleibt auch diesmal der Download der APK nutzbar.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.