Google Chrome wird in diesen Tagen in Version 66 für Android und andere Betriebssysteme erscheinen, die finale Version bringt ein paar Neuerungen aus der Beta mit. Ob nun erfreulich oder nicht, das ist Google relativ egal. Mit Version 66 wird unter Android zum Beispiel Chrome Home abgesägt, dafür gibt es jetzt Chrome Home Duplex. Die Adressleiste ist nun wieder zwingend am oberen Bildschirmrand, mit Duplex bekommt man über eine Leiste am unteren Bildschirmrand Zugriff auf empfohlene Artikel.

Die Neuerung wird aber kein Standard sein, sie muss manuell aktiviert werden. Einfach chrome:flags über die Adressleiste aufrufen, dort nach Duplex suchen und aktivieren. Gleiches gilt für das moderne Design (seit Version 62 bekannt), einfach danach suchen und es aktivieren. Ebenso ist neu mit Version 66, dass wir mobil nun unsere bei Google gespeicherten Passwörter exportieren können. Sollte das mal nötig sein, funktioniert das jetzt über die Einstellungen des Browsers.

Autoplay eingeschränkt

Google schiebt automatisch abgespielten Medien zumindest teilweise einen Riegel vor. Ab Version 66 dürfen Medien nur automatisch abgespielt werden, wenn sie stumm geschaltet sind. Oder wenn der Nutzer auf der Seite interagiert hat, zum Beispiel schon irgendwo klickte. Auch wenn die Seite beim Nutzer auf dem Homescreen liegt, daher wohl viel genutzt wird, ist Autoplay erlaubt. [via 9to5]

Google wird die neue Android-Version demnächst per Google Play anbieten, auch über den APKMirror sollte die neue Version demnächst zu finden sein.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.