Google überarbeitet gerade die Art und Weise, wie man den eigenen Übersetzer in den Chrome-Browser für Android integriert und dem Nutzer anbietet. Eine neue Toast-Message taucht nun am oberen Bildschirmrand auf und nicht mehr am unteren Bildschirmrand.

Übersetzer wird in Chrome anders realisiert

Aber das ist nicht alles, auch das Design ist modern und entspricht nun dem Material Design 3. Die Taste mit dem Zahnrad für die Einstellungen ersetzt die 3-Punkte-Taste. Außerdem hat der neue Banner nicht mehr die Zielsprache als Taste, sondern die Taste „Übersetzen“. Unter der Frage „Seite übersetzen?“ ist ersichtlich, welche die Sprache der Webseite und welche die Zielsprache der Übersetzung ist.

Nachfolgend seht ihr links die alte, bisherige Version und rechts die neue Variante auf einem Pixel 7 mit Chrome 108:

2022 12 16 23 11 14

Über die Taste für Einstellungen kommt man an die weiteren Optionen. Eine zusätzliche Neuerung der neuen Variante ist auch, dass man den Übersetzer-Banner einfach mit dem Finger wegwischen kann. Das macht die bisherige X-Taste überflüssig.

2022 12 16 23 50 13

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert