Folge uns

Apps & Spiele

Chrome-Erweiterung: Toolbox for Google Play heftet APKMirror-Link an

Veröffentlicht

am

Google Play Store Logo Header

Die Kollegen von Androidpolice haben mit der Toolbox for Google Play eine nützliche Erweiterung für den Chrome-Browser veröffentlicht. Bekannterweise sind die Kollegen auch die Betreiber des APKMirrors, ein Portal für den Download populärer Apps in ihrer aktuellsten Version als APK. Nicht nur das, auch bekommt man von allen Apps eine ältere Version auf Wunsch, sollte es nach einem Update diverse Probleme geben und neue App-Versionen sind darüber meist schneller als bei Google Play zu haben.

Die besagte Erweiterung hat mehrere Funktionen, sie fügt beispielsweise der Webversion von Google Play zusätzliche Links hinzu, wie etwa einen Schnellzugriff der jeweiligen App auf dem APKMirror. Des Weiteren gibt es Links zur Seite der Kollegen und zu AppBrain, in den Optionen der Erweiterung kann man nicht benötigte Links auf Wunsch ausschalten.

2016-12-06-12_49_51

Ebenso will die Erweiterung anzeigen, ob ihr im Testprogramm der jeweiligen App seid, wobei das der Play Store ja seit einiger Zeit ohnehin schon ganz offiziell macht. Die Erweiterung zeigt allerdings auch Beta-Programme an, die eventuell noch außerhalb des Play Stores angeboten werden.

Ihr bekommt die Erweiterung kostenfrei im Web Store für Chrome angeboten.

14 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

14 Comments

  1. Tito

    6. Dezember 2016 at 14:09

    Falls man mithilfe einer „APKMirror – APK“ auf eine ältere Version downgraden möchte sollte man folgendes beachten:

    => Da es sich meist um korrekt signierte APKs handelt, wird dieser Downgrade nicht lange halten, da über den Playstore bei Einstellung „automatisch“ das aktuelle APK-Update drüberinstalliert wird.

    Hier wäre ein Hinweis auf die App „ZipSigner“ hilfreich. Damit verpasst man der gewünschten APK ne neue Signatur und fortan wird diese nicht mehr versehentlich über den Playstore aktualisiert.

    Vorgehensweise: Original .apk auf’s Handy kopieren (nicht installieren), zipsigner aus dem Playstore laden (Paket als Symbol) und damit neu signieren (mit „testkeys“), soeben neu erstellte apk (xxx-signed.apk) installieren.

    • Denny Fischer

      6. Dezember 2016 at 14:32

      Dann mach ich es mir einfacher und schalte einfach die automatischen Updates im Play Store aus :D

    • Matthias S.

      6. Dezember 2016 at 15:46

      Was den Nachteil hat, dass bei 100 hypothetisch installierten Apps 99 nicht mehr aktualisiert werden, obwohl man nur bei einer eine alte Version möchte ;-)

    • IT Fritz

      6. Dezember 2016 at 15:56

      Man kann doch für eine einzelne App die Auto-Updates deaktivieren

    • Matthias S.

      6. Dezember 2016 at 18:38

      Wie denn? Habe das nicht gefunden

    • Denny Fischer

      6. Dezember 2016 at 19:13

      stimmt, daran hab ich schon gar nicht mehr gedacht. Einfach App im Play Store öffnen, rechts oben übers Menü das automatische Update deaktivieren

    • Matthias S.

      7. Dezember 2016 at 08:15

      Ach, wieder so ein hidden Feature entdeckt. Danke :-D Dachte bisher immer da gibt’s nur die Friss oder Stirb Variante mit allen Apps ^^

    • Tito

      7. Dezember 2016 at 08:46

      Funktioniert aber meiner Meinung nach nicht so zuverlässig. Oder ob wir zu doof… Oder wenn man mal im Play Store schaut, die Auto-Updatr Funktion gerade irgendwie schläft und man mal eben auf „Alle aktualisieren“ klickt, schon werden alle Apps aktualisiert.

    • IT Fritz

      7. Dezember 2016 at 18:04

      Im Play Store auf die jeweilige App klicken, dann in der Ansicht oben auf die drei Punkte und bei „Auto Update“ den Haken raus.

    • Denny Fischer

      6. Dezember 2016 at 16:02

      Wenn alle 100 Apps gleichzeitig aktualisiert werden müssen, könnte das passieren

    • Matthias S.

      6. Dezember 2016 at 18:41

      Was hat das damit zu tun, wann die Updates kommen? Wenn ich bei einer alten Version bleiben möchte (aus welchen Gründen auch immer), muss ich die automatischen Updates auch dauerhaft deaktivieren. Dann bleiben entweder alle installierten Apps auf der Strecke, oder man aktualisiert 99 Apps manuell. Nicht unbedingt zur gleichen Zeit, aber manuell.

    • Denny Fischer

      6. Dezember 2016 at 19:14

      Ja, Denkfehler meinerseits :D…

    • Tito

      6. Dezember 2016 at 16:52

      Habe ich auch mal App-Individuell ausprobiert. Ging irgendwie daneben. Und den Luxus der automatischen Updates möchte ich auch nicht missen.

    • Denny Fischer

      6. Dezember 2016 at 17:56

      werde die App von dir auf jeden Fall probieren, automatische Updates benutze ich aber auch aus beruflichen Gründen nicht :D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt