Folge uns

Apps & Spiele

Chrome-Erweiterung: Webplayer über Tastatur-Medientasten steuern

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Chrome Browser Logo

Eine Chrome-Erweiterung macht möglich, dass man Player im Web über die Medientasten der Hardware-Tastatur steuern kann. Kaum eine Tastatur kommt heute noch ohne aus, wenigstens eine Play/Pause-Taste sollten die meisten Tastaturen heutzutage besitzen, damit der Nutzer schnell einen Player zum Beispiel pausieren kann. Verfügbar sind diese Funktionen in der Regel aber nur für echte Anwendungen, nicht für Web-Apps in den verschiedenen Browsern.

„Key Socket Media Keys“ macht es aber möglich, dass auch die Player im Web auf eure Medientasten anspringen. Bei mir hat das auf Anhieb wunderbar geklappt, die Erweiterung habe ich installiert und schon spricht zum Beispiel der YouTube-Player sofort auf die eine auf meiner Logitech K810 (zum Testbericht) vorhandene Medientaste an.

Zieh euch die Erweiterung kostenlos aus dem Web Store, es lohnt sich meines Erachtens definitiv. Unter Einstellungen -> Erweiterungen müssen die Tastenkombinationen (ganz nach unten scrollen) auf „Global“ gestellt sein, damit die Erweiterung auch dann funktioniert, wenn Chrome beispielsweise gerade nur im Hintergrund geöffnet ist.

Eine umfangreichere Alternative soll Streamkeys sein, ebenfalls für Chrome verfügbar.

(via Caschy)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt