Google hat eine Neuerung für den eigenen Android-Browser noch gar nicht richtig eingeführt, schon muss davon der Name bereits geändert werden. Duplex ist nämlich auch die Bezeichnung für das KI-System hinter dem Google Assistant, welches per Sprache automatisch Reservierungen und ähnliche Anrufe tätigen kann. Zwei Duplex-Entwicklungen zur selben Zeit sind daher nur bedingt klug. Google nimmt […]

Google hat eine Neuerung für den eigenen Android-Browser noch gar nicht richtig eingeführt, schon muss davon der Name bereits geändert werden. Duplex ist nämlich auch die Bezeichnung für das KI-System hinter dem Google Assistant, welches per Sprache automatisch Reservierungen und ähnliche Anrufe tätigen kann. Zwei Duplex-Entwicklungen zur selben Zeit sind daher nur bedingt klug. Google nimmt direkt eine Änderung vor, Duplex wird in Chrome nun zu Duet.

Duet bringt grundlegende Umgestaltung mit

Deshalb ist Duet aber noch lange nicht fertig, die Neuerung für Google Chrome steckt noch in der Entwicklung. Wir berichten zuletzt über den aktuellen Stand, der ist gefühlt zumindest nah an der finalen Variante. Duet bringt in Chrome die Neuerung ein, dass die Omni Bar an der oberen Seite bleibt, dafür die Tasten Suche, Tabs, Menü und Start an den unteren Bildschirmrand wandern. [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.